Aufmacherbild

Informationsangebote des Anbieters

Bauen

  • Modellprojekt zur Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potenzials (MELAP PLUS)
    Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat mit dem „Modellprojekt Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potentials“ (MELAP) von 2003 bis 2008 bereits eine Reihe wichtiger Erfolge für Gemeinden im Ländlichen Raum Baden-Württembergs erzielt. Das Folgeprojekt MELAP PLUS, das im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) umgesetzt wird, setzte diesen erfolgreichen Ansatz mit neuen Fördermitteln bis 2015 fort.

Energie

  • Energie - Verbraucherportal
    In dieser Rubrik informieren wir über unsere Aktivitäten und ihre Möglichkeiten als Verbraucherinnen und Verbraucher, ihre Energieversorgung zu optimieren und darüber hinaus sinnvoll Energie und Kosten einzusparen.
  • Verbraucherportal Baden-Württemberg
    Das Verbraucherportal Baden-Württemberg bietet neben einer Vielfalt an Wissenswertem für Verbraucher auch Informationen über Umwelt & Nachhaltiger Konsum und Energie, Bauen & Renovieren an.
  • Windenergieanlagen im Wald (FVA)
    Das Ziel der Landesregierung bis 2020 mindestens 10 % der Energie aus Windkraftanlagen bereitzustellen, erfordert die Errichtung von ca. 1200 neuen Anlagen in Baden-Württemberg. Waldgebieten kommt für die Sicherstellung dieser Ausbauziele eine entscheidende Rolle zu. Wesentliche Grundlage für die Planung von Windenergieanlagen ist der Windatlas sowie der Windenergieerlass vom 09. Mai 2012. Auf dieser Basis wurde an der FVA eine landesweite Potentialstudie für die windhöffigen Waldflächen durchgeführt.
  • Windkraft (MLR)
    Der Ausbau der Windenergie ist ein zentraler Baustein für die Energiewende und die ökologische Modernisierung unserer Wirtschaft. Bei der Standortwahl gilt es, die Anforderungen des Natur- und Artenschutzes mit den technischen Anforderungen der Anlagen in Einklang zu bringen.

Forstwirtschaft

  • Cluster Forst und Holz Baden-Württemberg
    Der Wirtschaftsbereich „Forst und Holz" basiert auf einem der wichtigsten regenerativen Rohstoffe und ist gleichzeitig einer der umsatzstärksten und beschäftigungswirksamsten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Dies trifft ganz besonders für Baden-Württemberg mit einem Jahresumsatz von ca. 30 Mrd. Euro und 200.000 Beschäftigten zu.
  • Landesforstverwaltung Baden-Württemberg
    Der Wald ist eine wesentliche Lebensgrundlage des Menschen. Wir können ihn nicht übersehen oder gar wegdenken. In Baden-Württemberg bedeckt der Wald rund 38% der Fläche des Landes.
  • Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR)
    Informationen zu allen Fragen, die den Ländlichen Raum, die Landwirtschaft, die Flurneuordnung, die Ernährung, die Lebensmittelüberwachung, das Veterinärwesen und den Wald betreffen.
  • Nachhaltige Waldbewirtschaftung (MLR)
    Zur Umsetzung der Nachhaltigkeit im Staatswald hat der Landesbetrieb Forst Baden-Württemberg ein „Strategisches Nachhaltigkeitmangement” etabliert. Darin werden für die  Bereiche Soziales, Ökologie und Ökonomie konkrete und nachprüfbare Indikatoren definiert und Zielvorgaben aufgestellt.
  • Publikationen der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA)

    Sie finden hier Informationen zu allen Publikationen der FVA.

Gentechnik

  • Gentechnikfreie Landwirtschaft in Baden-Württemberg
    Saatgut, Futtermittel und Lebensmittel, die gentechnisch veränderte Organismen (GVO) enthalten, sind umstritten und werden von einer großen Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt. Zu groß sind die Bedenken um ungeklärte Risiken. Da die Landesregierung diese Bedenken teilt, spricht sie sich für eine gentechnikfreie Landwirtschaft und für gentechnikfreie Lebensmittel aus.
  • Ökomonitoring Baden-Württemberg (MLR)
    Das Land Baden-Württemberg führt seit dem Jahr 2002 ein spezielles Überwachungsprogramm im Bereich der ökologisch erzeugten Lebensmittel durch. Das europaweit einzigartige Ökomonitoring-Programm steht in Zusammenhang mit der von Baden-Württemberg beschlossenen Gesamtkonzeption zur Förderung des ökologischen Landbaus und erfolgt im Rahmen der amtlichen Lebensmittelüberwachung. Lebensmittel aus ökologischem Anbau werden hier systematisch auf Rückstände und Kontaminanten sowie auf das Vorhandensein von gentechnisch veränderten Pflanzen (GVP) und auf erfolgte Bestrahlung untersucht.

Gesundheit

  • Ernährung – nachhaltig und genussvoll (MLR)
    Gutes Essen und Trinken sind zentrale Faktoren für eine hohe Lebensqualität und viel mehr als nur leckere Sattmacher. Was wir essen und trinken, trägt entscheidend zu unserer Gesundheit und Leistungsfähigkeit bei. Gleichzeitig ist es Ausdruck unseres Lebensgefühls und hat ökologische, ökonomische und soziale Auswirkungen. Der baden-württembergischen Landesregierung sind eine ausgewogene Ernährung aller Altersgruppen und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln daher ein wichtiges Anliegen.
  • Gesetzliche Verbraucherinformationen gemäß § 40 Absatz 1a des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuchs
    Mit Wirkung vom 1. September 2012 ist eine Änderung des Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) in Kraft (BGBl. I S. 476) getreten.
  • Häufige Fragen zur Vogelgrippe (MLR)
    Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Vogelgrippe.
  • Kompetenzzentren für Ernährung
    Die vier Ernährungszentren Mittlerer Neckar in Ludwigsburg, Landkreis Karlsruhe in Bruchsal, Südlicher Oberrhein in Offenburg und Bodensee-Oberschwaben in Bad Waldsee bieten umfassende, wissenschaftlich abgesicherte und neutrale Informations- und Bildungsangebote rund um Essen und Trinken.
  • Nano-Portal Baden-Württemberg
    Internetangebot "Nanotechnologien im Alltag" des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Interessierte finden hier Informationen zu Verbraucheraspekten im Umgang mit Nanotechnologien.
  • Sichere Lebensmittel und Produkte - Informationen des MLR
    Lebensmittel- und Produktsicherheit ist Teil der Fürsorgepflicht des Staates gegenüber seinen Bürgerinnen und Bürgern. Im Mittelpunkt steht hierbei der Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor einer Gefährdung der Gesundheit durch Lebensmittel und vor einer wirtschaftlichen Übervorteilung durch Irreführung und Täuschung zum Beispiel durch falsche Informationen auf Lebensmittelpackungen.
  • Verbraucherportal Baden-Württemberg
    Das Verbraucherportal Baden-Württemberg bietet neben einer Vielfalt an Wissenswertem für Verbraucher auch Informationen über Umwelt & Nachhaltiger Konsum und Energie, Bauen & Renovieren an.

Landwirtschaft

— 20 Items per Page
Zeige 1 - 20 von 80 Ergebnissen.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Fon: 0711 126-0

Internet: mlr.baden-wuerttemberg.de

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist zuständig für alle Fragen, die den Ländlichen Raum, den Verbraucherschutz, die Ernährung, die Lebensmittelüberwachung, das Veterinärwesen, den Wald, den Naturschutz, den Tourismus, Tierschutz und Tiergesundheit und die Landwirtschaft betreffen.