Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Bauen

In Zeiten steigender Energiepreise und zunehmender Belastungen durch den Klimawandel, wird es immer wichtiger, die Energieeffizienz von Gebäuden zu verbessern. Durch Dämmung und intelligente Heizsysteme, die regenerative Energiequellen nutzen, können viele Tonnen Kohlenstoffdioxid eingespart werden. Neben Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz ist die Wahl der Baustoffe ein entscheidender Faktor für die Umweltverträglichkeit von Gebäuden. Im Idealfall kann ein Haus zu 100 Prozent in den Stoffkreislauf eingebettet werden.

  • Broschüre: Starkregenvorsorge im Städtebau und in der Bauleitplanung (PDF)
    Das Wirtschaftsministerium gibt eine Broschüre mit den wichtigsten Informationen für eine wirksame Starkregenvorsorge im Städtebau und in der Bauleitplanung heraus.
  • ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis
    Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis, das zum Bau und der Modernisierung von Gebäuden kompetente und unabhängige Informationen anbietet.
  • Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Stadt Schwäbisch Hall
    40 Prozent des Energieverbrauchs und 30 Prozent der CO2-Emissionen gehen auf den Wärmeverbrauch von Gebäuden zurück. Hier sind die größten Einsparpotentiale vorhanden. Wärmedämmung, hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage oder der Anschluss an die städtische Fernwärme sind nur einige Beispiele.
  • Erneuerbare Wärme-Gesetz (EWärmeG) 2015 - Informationen des UM

    Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes Baden-Württemberg soll dazu beitragen, dass sich der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung deutlich erhöht und damit der CO2-Ausstoß sinkt. Seit 1. Juli 2015 ist das novellierte EWärmeG in Kraft.

  • Fachaufsicht Bautechnik und Bauökologie
    Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft ist Teil der obersten Baurechtsbehörde des Landes Baden-Württemberg. In bautechnischen Fragen ist es insbesondere zuständig für die Umsetzung der Landesbauordnung für Baden-Württemberg sowie die Erarbeitung ergänzender Rechts- und Verwaltungsvorschriften, die Mitarbeit bei der nationalen und europäischen Regelsetzung im Bereich Bautechnik (zum Beispiel Lastannahmen, Einwirkungen, Stahlbeton- und Spannbetonbau, Stahl-, Holz-, und Mauerwerksbau, Bauen mit Glas und Kunststoffen, Befestigungstechnik), die Standsicherheit von Gebäuden und Bauteilen, den Bautenschutz und den vorbeugenden baulichen Brandschutz, den Wärmeschutz und den Schallschutz.
  • Fachbereich Bau, Umwelt und Gewerbeaufsicht
    Informationen des Landkreises Heidenheim zu den Themen Bauen, Umweltschutz und Gewerbeaufsicht
  • FLOO: Flächenmanagement-Tool für Kommunen
    FLOO (Flächenmanagement-Tool) ist ein einfach nutzbares informationstechnisches Werkzeug für Städte und Gemeinden zur Erfassung und Bewertung von Flächenpotenzialen im Innenbereich. Im Werkzeug werden die zur Erfassung und Bewertung hilfreichen Geofachdaten, wie die Geobasisdaten des „Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS)“, das automatisierte Raumordnungskataster (AROK) oder die erforderlichen Geofachdaten der LUBW bereitgestellt.
  • Förderprogramm der Stadt Fellbach für Energiesparmaßnahmen an Gebäuden
    Die Neufassung des Förderprogramms der Stadt Fellbach für Energiesparmaßnahmen an Wohngebäuden wurde am 4. Mai 2011 im Gemeinderat beschlossen. Das Programm sieht Zuschüsse für Energiesparmaßnahmen vor, die der Vermeidung des fossilen Energieverbrauchs dienen.
  • Förderprogramme - Stadt Waldshut-Tiengen
    Rationeller Energieeinsatz, Verwendung erneuerbarer Energien bzw. nachwachsender Rohstoffe oder die Anwendung umweltfreundlicher Bauweisen führen bei privaten Projekten zu einem Fördervorrang.
  • Geoportal Raumordnung Baden-Württemberg
    Das Geoportal Raumordnung Baden-Württemberg ermöglicht einen zentralen Zugang zu den Geodaten im Bereich der Landesplanung, Regionalplanung und kommunalen Bauleitplanung im Land. Es ist eine öffentliche Plattform mit Informationen in Text und Karten über die Aufgaben und Instrumente der Planungsebenen und deren inhaltlich-räumliche Ausformung in den Planwerken.
Zeige 21 - 30 von 50 Ergebnissen.