Zum Inhalt wechseln
Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Energie

Eine zuverlässige Energieversorgung ist Voraussetzung für eine funktionierende Gesellschaft. Je nach Art der Energieerzeugung sind die Effekte auf Umwelt, Klima und Ressourcen unterschiedlich stark ausgeprägt. Mit der Energiewende, die neben der Umstellung der Energieträger auch eine Steigerung der Energieeffizienz beinhaltet, hat sich Deutschland auf den Weg zu einer umweltverträglichen und nachhaltigen Energieerzeugung gemacht. Viele Städte und Gemeinden unterstützen das Vorhaben durch Projekte und Förderprogramme. In dieser Rubrik finden Sie Informationsangebote aus Baden-Württemberg, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Themas Energie auseinandersetzen.

  • Informationskommission zum Kernkraftwerk Neckarwestheim
    Informationen zur Arbeit der Informationskommission zum Kernkraftwerksstandort Neckarwestheim
  • Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg
    Informationen zur Arbeit der Informationskommission zum Kernkraftwerksstandort Philippsburg
  • Informationssystem Oberflächennahe Geothermie für Baden-Württemberg (ISONG)
    Das Informationssystem Oberflächennahe Geothermie für Baden-Württemberg dient der Planung von Einzel-Erdwärmesonden bis max. 400 m Tiefe.
  • Intelligent Heizen mit Holz: So wird's gemacht!
    In der Übergangszeit sind Holzofen und Kamin beliebt. Schnell ist die gute Stube eingeheizt. Das Knistern des Holzes und der Feuerschein versöhnt mit den grauen Herbsttagen. Richtiges Heizen spart Heizmaterial und damit Geld, holt aus der Feuerungsanlage die optimale Leistung, garantiert Sicherheit und reduziert giftige Schadstoffemissionen. Die LUBW gibt Tipps für den Neukauf von Öfen und rund um das Heizen mit Holz.
  • Kampagne Energiehaus Emmendingen
    Nach dem großen Erfolg der Stadtteilkampagne Bürkle-Bleiche freuen wir uns, Ihnen die Nachfolgekampagne »Energiehaus Emmendingen« präsentieren zu können. Wieder gibt es für Hauseigentümer, Wohnungseigentümergemeinschaften und Hausverwaltungen in Emmendingen, die ihre Gebäude energietechnisch sanieren möchten, umfangreiche Beratungsangebote, Fördermittel und Begleitung ihres Sanierungsvorhabens.
  • Kampagne zur Modernisierung von Bestandsgebäuden (Pressemitteilung vom 31.07.2019)
    Im Rahmen seiner Sommertour hat sich Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller in Emmendingen über die städtische Kampagne für eine höhere Sanierungsrate im Gebäudebestand informiert.
  • KEA - Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
    Die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH wurde im Jahre 1994 gegründet. Aufgabe der KEA ist die Mitwirkung an der Klimaschutzpolitik des Landes Baden-Württemberg.
  • KEK - Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur
    Ziel der KEK – Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur ist es, die effiziente Nutzung von Energie und den Einsatz erneuerbarer Energien in Karlsruhe zu fördern. Neben der Verringerung des CO2-Ausstoßes steht die wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeit der Projekte im Vordergrund.
  • Kernenergie und Radioaktivität - Informationen des UM
    Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft ist die atomrechtliche Überwachungsbehörde des Landes. Es hat die Aufgabe zu kontrollieren, ob Kernkraftwerke und sonstige kerntechnische Anlagen in Baden-Württemberg sicher betrieben werden. Außerdem überwacht es die Radioaktivität in der Umwelt.
  • Kernreaktor-Anlagenüberwachung - Informationen der LUBW
    Im Atomgesetz ist festgelegt, dass Kernkraftwerke ständig überwacht werden müssen. Deshalb unterliegt der Betrieb von kerntechnischen Anlagen der Aufsicht des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM) als zuständige Landesbehörde.