Zum Inhalt wechseln
Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Energie

Eine zuverlässige Energieversorgung ist Voraussetzung für eine funktionierende Gesellschaft. Je nach Art der Energieerzeugung sind die Effekte auf Umwelt, Klima und Ressourcen unterschiedlich stark ausgeprägt. Mit der Energiewende, die neben der Umstellung der Energieträger auch eine Steigerung der Energieeffizienz beinhaltet, hat sich Deutschland auf den Weg zu einer umweltverträglichen und nachhaltigen Energieerzeugung gemacht. Viele Städte und Gemeinden unterstützen das Vorhaben durch Projekte und Förderprogramme. In dieser Rubrik finden Sie Informationsangebote aus Baden-Württemberg, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Themas Energie auseinandersetzen.

  • Windenergie (UM)
    Schon heute haben die erneuerbaren Energieträger einen Anteil an der Stromerzeugung von über 23 Prozent. Bis 2020 soll dieser Anteil auf mindestens 38 Prozent steigen, bis 2050 sollen es 80 Prozent sein.
  • Windenergieanlagen im Wald (FVA)
    Das Ziel der Landesregierung bis 2020 mindestens 10 % der Energie aus Windkraftanlagen bereitzustellen, erfordert die Errichtung von ca. 1200 neuen Anlagen in Baden-Württemberg. Waldgebieten kommt für die Sicherstellung dieser Ausbauziele eine entscheidende Rolle zu. Wesentliche Grundlage für die Planung von Windenergieanlagen ist der Windatlas sowie der Windenergieerlass vom 09. Mai 2012. Auf dieser Basis wurde an der FVA eine landesweite Potentialstudie für die windhöffigen Waldflächen durchgeführt.
  • Windenergie in der VVG Furtwangen-Gütenbach
    Sachlicher Teilflächennutzungsplan, Entwurf zur Offenlage, Visualisierung von Windkraftanlagen?, Präsentation Windkraft, Auslegung Windenergie, Teilflächen-Nutzungsplan Windenergie
  • Windenergie und Naturschutz (LUBW)
    Windenergieanlagen wandeln die Energie des Windes in elektrische Energie um – ohne Abgase oder Abfälle. Bei ihrer Planung und Errichtung müssen jedoch die möglichen Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Natur berücksichtigt werden. Windenergieanlagen sind aus Naturschutzsicht nicht immer unbedenklich.
  • Windkraft (MLR)
    Der Ausbau der Windenergie ist ein zentraler Baustein für die Energiewende und die ökologische Modernisierung unserer Wirtschaft. Bei der Standortwahl gilt es, die Anforderungen des Natur- und Artenschutzes mit den technischen Anforderungen der Anlagen in Einklang zu bringen.
  • Windparkplanung Lauterstein
    Im Waldbereich zwischen Lauterstein, Degenfeld, Bartholomä und Böhmenkirch plant die Region Stuttgart sowie die angrenzende Region Ostwürttemberg die Ausweisung von Vorranggebieten für regionalbedeutsame Windkraftanlagen.
  • ZEE Zentrum für Erneuerbare Energien
    Das Zentrum für Erneuerbare Energien ist ein interdisziplinäres und fakultätsübergreifendes Zentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Es soll als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Albert-Ludwigs-Universität alle wissenschaftlichen Institutionen der Universität zusammenführen, die sich mit Problemstellungen erneuerbarer Energien in Forschung und Lehre beschäftigen sowie - mittels Kooperationsvertrag verbunden – eng mit außeruniversitären Einrichtungen in Forschung, Lehre und Weiterbildung kooperieren.
  • Zeozweifrei – Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe
    Im Vordergrund der Umwelt- und Energieagentur steht die Beratung privater Haushalte, Wohnungswirtschaft, Kommunen und öffentlichen Einrichtungen, sowie Handwerks- und Gewerbebetriebe bezogen auf Energie-, CO2-Einsparmöglichkeiten, klimaschutzrelevante Maßnahmen an bestehenden Gebäuden und Neubauten.
  • Zukunft Altbau
    Zukunft Altbau ist die Informationskampagne des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg rund um das Thema energieeffiziente Altbaumodernisierung.