Zum Inhalt wechseln
Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Energie

Eine zuverlässige Energieversorgung ist Voraussetzung für eine funktionierende Gesellschaft. Je nach Art der Energieerzeugung sind die Effekte auf Umwelt, Klima und Ressourcen unterschiedlich stark ausgeprägt. Mit der Energiewende, die neben der Umstellung der Energieträger auch eine Steigerung der Energieeffizienz beinhaltet, hat sich Deutschland auf den Weg zu einer umweltverträglichen und nachhaltigen Energieerzeugung gemacht. Viele Städte und Gemeinden unterstützen das Vorhaben durch Projekte und Förderprogramme. In dieser Rubrik finden Sie Informationsangebote aus Baden-Württemberg, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Themas Energie auseinandersetzen.

  • Contracting
    Contracting bedeutet, dass Dritte eine Sanierungsmaßnahme finanzieren. Sowohl beim Energieliefer-Contracting als auch beim umfassenden Energiespar-Contracting ist das gesamte Leistungsbild inbegriffen - von der Planung bis zur energieoptimierten Betriebsführung.
  • Contracting-Preis BW
    Um intelligente Energieprojekte in der Wohnungswirtschaft bekannter zu machen, lobten das Kompetenzzentrum Contracting und der BFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e.V. auch 2020 wieder den »Contracting-Preis BW« aus. Gesucht und prämiert wurden herausragende Neubau- und Sanierungsprojekte, bei denen mittels Contracting überdurchschnittliche Energie-, Umwelt- oder Nachhaltigkeitsstandards umgesetzt wurden.
  • Daten zur Energie - Statistisches Landesamt
    Energiebilanz, Energieerzeugung und Brennstoffeinsatz, Energieverwendung, Beschäftigte, Umsatz und Investitionen
  • Deutsche Energie-Agentur GmbH
    Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ist ein Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Das Leitbild der dena ist es, Wirtschaftswachstum zu schaffen und Wohlstand zu sichern – mit immer geringerem Energieeinsatz. Dazu muss Energie so effizient, sicher, preiswert und klimaschonend wie möglich erzeugt und verwendet werden – national und international.
  • Die wichtigsten Fragen zur Energiewende
    Die grün-rote Landesregierung hat als eine ihrer ersten bundespolitischen Amtshandlungen im Juni 2011 gemeinsam mit dem Bund und den Ländern den Fahrplan für den Ausstieg aus der Atomkraft beschlossen. Damit nahm die so genannte Energiewende richtig Fahrtauf. Wir beantworten einige der drängenden Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Energiewende stellen.
  • EBZ Energieberatungszentrum Stuttgart e.V.
    Das Energie-Beratungs-Zentrum Stuttgart e. V. (EBZ) ist die lokale Energieagentur in Stuttgart.
  • EFRE-Programm Baden-Württemberg 2014 bis 2020 - Innovation und Energiewende (2021-2027)
    Im Mai 2018 hat die Europäische Kommission ihre Entwürfe für die Regional- und Kohäsionspolitik der Europäischen Union nach 2020 vorgelegt. Sie werden derzeit im Europäischen Rat und im Europa-Parlament verhandelt. Wichtigstes Ziel soll weiterhin sein, Beschäftigung und innovatives, nachhaltiges und integratives Wachstum in der Europäischen Union weiter voranzubringen.
  • Elektronik / Erneuerbare Energien - Hochschule Aalen
    Der Studiengang Elektronik wurde in „Elektrotechnik" umbenannt und seit Sommersemester 2014 gilt im Studiengang eine neue Studien- und Prüfungsordnung. Sowohl die Anforderungen von Studierenden als auch der Industrie wurden berücksichtigt und es entstanden 4 neue Studienschwerpunkte, die auf einem gemeinsamen Grundstudium aufbauen.
  • e-mobil BW - Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg GmbH
    Die e-mobil BW GmbH, die Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie, ist zentrale Anlauf-, Beratungs- und Servicestelle für alle Belange der Elektromobilität.
  • Endenergieverbrauch privater Haushalte je Einwohner
    Der Endenergieverbrauch der privaten Haushalte gibt Auskunft über die Verwendung von Energieträgern für Heizung und Warmwasserbereitung sowie den Stromverbrauch für Beleuchtung und elektrische Geräte in den privaten Haushalten.