Zum Inhalt wechseln
Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Energie

Eine zuverlässige Energieversorgung ist Voraussetzung für eine funktionierende Gesellschaft. Je nach Art der Energieerzeugung sind die Effekte auf Umwelt, Klima und Ressourcen unterschiedlich stark ausgeprägt. Mit der Energiewende, die neben der Umstellung der Energieträger auch eine Steigerung der Energieeffizienz beinhaltet, hat sich Deutschland auf den Weg zu einer umweltverträglichen und nachhaltigen Energieerzeugung gemacht. Viele Städte und Gemeinden unterstützen das Vorhaben durch Projekte und Förderprogramme. In dieser Rubrik finden Sie Informationsangebote aus Baden-Württemberg, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Themas Energie auseinandersetzen.

  • Energie - Gemeinde Rheinhausen im Breisgau
    Elektrizität, Erdgas, Solar, Kleinwasserkraftwerk, Energieeffizienz
  • Energiegenossenschaften – die Energiewende für jedermann
    Ob in Bürgergruppen, Stadt- und Gemeinderäten oder lokalen Wirtschaftsunternehmen: Tausende Menschen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten zusammengefunden, um Erneuerbare-Energien-Projekte gemeinschaftlich auf die Beine zu stellen.
  • Energiekompetenz BW
    Die umfassende Erfahrung der Landesenergieagentur KEA steht Ihnen in Form mehrerer Kompetenzzentren kostenfrei zur Verfügung. Impulsberatungen, Vorträge, Veranstaltungen, Wissenstransfer sowie der Aufbau und die Pflege von Netzwerken sind dabei wesentliche Bestandteile. Finanziert werden diese Leistungen vom Umweltministerium Baden-Württemberg.
  • Energiekompetenz Ostalb e.V.
    Hilfe bei Fragen zur effizienten Energienutzung oder beim Einsatz erneuerbarer Energieträger
  • Energiekonzept - Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Nagold
    Die Stadt Nagold hat im Sommer 2018 das Integrierte Klimaschutzkonzept verabschiedet
    In den Jahren 2015 und 2016 wurde es von von der Nationalen Klimaschutzinitiative und dem BM Bau gefördert von der EnBW erstellt.
  • Energie - Landeshauptstadt Stuttgart
    Voraussetzung für eine zukunftsfähige Gesellschaft ist auch eine nachhaltige Energieversorgung. Hierzu muss der Energieverbrauch auf ein Minimum begrenzt und der verbleibende Energiebedarf mit dem lokalen Energieangebot gedeckt werden.
  • Energieleitbild und Klimaschutzkonzept – Stadt Sigmaringen
    Das neue Energieleitbild der Stadt Sigmaringen umfasst nun auch einzelne Sektoren und benennt die Zielsetzungen bis 2050. Das im Dezember 2015 in Paris von der UN-Klimakonferenz gesteckte Ziel, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°, möglichst 1,5°, zu begrenzen, ist nur mit einer sehr konsequenten und ambitionierten Klimaschutzpolitik zu erreichen. Die Kommunen nehmen dabei eine Schlüsselrolle ein. Mit der Unterstützung des Bundes und der Länder gehören sie in den letzten Jahren zu den aktivsten Akteuren im Bereich Klimaschutz.
  • Energieproduktivität im Bundesvergleich
    Die gesamtwirtschaftliche Energieproduktivität gilt als Maßstab für die Effizienz einer Volkswirtschaft im Umgang mit den Energieressourcen. Als wichtigster energie-ökonomischer Indikator in Deutschland ist die Energieproduktivität in den letzten Jahren immer mehr in den Vordergrund gerückt.
  • Energiesparen lohnt sich
    Je weniger Energie Sie verbrauchen, desto besser fürs Klima – und für Ihren Geldbeutel. Mit ein paar einfachen Handgriffen und kleinen Umstellungen im Alltag können Sie das Klima schützen und gleichzeitig Ihre Strom- und Wasserkosten senken. Wir haben einige Energiespartipps für Sie zusammengestellt.
  • Energiesparpotentiale von Gebäuden nutzen (Pressemitteilung vom 14.4.2014)
    Zum Auftakt der Kampagne Die Hauswende der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz in Baden-Württemberg hat Umweltminister Franz Untersteller eine "Wärmewende" als unverzichtbar bezeichnet.