Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Erneuerbare Energien

Bei der Energiewende stehen erneuerbare Energien im Mittelpunkt. Gegenüber konventionellen Energiequellen, wie etwa Kohle- oder Atomkraft, werden bei der Energieerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen keine fossilen Rohstoffe verbraucht. Sie stehen damit unerschöpflich zur Verfügung. Die meisten erneuerbare Energien können sehr gut dezentral eingesetzt und auch von Privatleuten betrieben werden. In Baden-Württemberg soll bis zum Jahr 2020 der Anteil an der Stromerzeugung von jetzt rund 20 % auf fast das Doppelte ansteigen.

  • Klimaschutzkonzept des Landkreises Schwäbisch-Hall
    Oberstes Ziel des integrierten Klimaschutzkonzepts ist die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen im Landkreis. Um dies zu erreichen, wurde unter Einbezug von lokalen Fachakteuren und interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Maßnahmenkatalog entwickelt, welcher die Klimaschutzaktivitäten des Landkreises bündelt.
  • Klimaschutz und Erneuerbare Energien (Landkreis Lörrach)
    Klimaschutz, Energiewende, Umstieg auf erneuerbare Energien sind derzeit einige der dominanten umwelt- und gesellschaftspolitischen Themen. Kostensteigerungen im Energiesektor – Strom und Kraftstoffe –  verspürt jeder. Über den sich abzeichnenden, globalen Klimawandel und seine Folgen ist nahezu jeder Bürger informiert, auch regionale Auswirkungen zeichen sich in einigen Bereichen bereits ab.
  • LGRB-Produkte des Themenbereichs Geothermie
    Im Rahmen der Nutzung der Geothermie (Erdwärme) ist das LGRB als Genehmigungs- und Beratungsbehörde tätig und liefert wichtige, geowissenschaftliche Grundlageninformationen.
  • Monitoring der Energiewende in Baden-Württemberg – Statusbericht
    Der Statusbericht 2019 setzt das Monitoring der Energiewende in Baden-Württemberg fort und stellt die Umsetzung und die Auswirkungen der Energiewende in Baden-Württemberg in einer Gesamtschau dar. Die Studie wurde vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) im Auftrag des Umweltministeriums erstellt.
  • Nachhaltige und klimaverträgliche Energien - Informationen des UM
    Deutschland hat sich auf den Weg zu einer tiefgreifenden Energiewende gemacht: Eine nachhaltige und klimaverträgliche Energieversorgung ist das Ziel. Nach dem endgültigen Ausstieg aus der Kernenergie muss Energie nun schrittweise in anderen Formen erzeugt und die Energieeffizienz signifikant gesteigert werden.
  • Ökostrom und Erneuerbare Energien (Stadt Aalen)
    In Aalen werden zurzeit ca. 29 % des Stromverbrauchs lokal erzeugt. Ein Großteil davon (etwa 81 %) wird hauptsächlich durch Erdgas-Kraft-Wärme-Kopplung und die verbleibenden 19 % durch Erneuerbaren Energien (überwiegend Wind und Sonne) erzeugt. Trotz des vergleichsweise hohen EE-Anteils gibt es noch ein großes Potenzial für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien.
  • Projekte – Energiewende Baden-Württemberg
    Von Unternehmen, über Kommunen bis hin zu Forschungsinstituten - In Baden-Württemberg gibt es bereits zahlreiche Akteure, die die Energiewende aktiv angehen und dafür innovative Lösungen entwickelt haben. Entdecken Sie die spannendsten Projekte und lassen Sie sich von den Vorreitern des Landes inspirieren.
  • Qualifizierungskampagne „Energie – aber wie“ (UM)
    Die Qualifizierungskampagne „Energie - aber wie?“ des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft informiert umfassend, fundiert und neutral über den Einsatz Erneuerbarer Energien und über Techniken der rationellen Energienutzung.
  • Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes (Pressemitteilung vom 26.1.2016)
    Umweltminister Franz Untersteller warnt vor einer Vollbremsung bei der Energiewende. Bestrebungen, den Ausbau durch schärfere restriktive Regeln in der Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes weiter zu beschränken, seien keine gute Idee, weder für den Klimaschutz noch für den Wirtschaftsstandort Deutschland.
  • Regenerative Energien in der Region Neckar-Alb
    Der globale Klimawandel, als eine der größten Herausforderungen für die nachhaltige Entwicklung, erfordert eine regionale Klimaschutzpolitik. Erneuerbare Energien bieten ein großes, noch nicht ausgeschöpftes Potenzial für eine nachhaltige Entwicklung.