Aufmacherbild

Informationsangebote der Landesanstalt für Umwelt (LUBW)

Umweltrecht

  • Ökokonto im Naturschutzrecht (LUBW)
    Vorgezogene Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege (Ökokonto-Maßnahmen) sind nach dieser Regelung des Bundenaturschutzgesetzes unter bestimmten Voraussetzungen als naturschutzrechtliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen zulässig. Mit der Ökokonto-Verordnung (ÖKVO) werden das Verfahren der Anerkennung von Ökokonto-Maßnahmen, das Bewertungsverfahren sowie die Handelbarkeit vorzeitiger Aufwertungen von Natur und Landschaft für das Land Baden-Württemberg einheitlich geregelt.
  • Eingriffsregelung & Ökokonto (LUBW)
    Als Ökokonto wird die gezielte Bevorratung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen bezeichnet, die bei späteren Eingriffen in Natur und Landschaft als Kompensationsmaßnahmen angerechnet werden können.
  • Eingriffsregelung & Landschaftsplanung (LUBW)
    Durch die Ausweisung von Schutzgebieten (entspr. §§ 20 - 36 BNatSchG) kann nur ein kleiner Teil von Natur und Landschaft geschützt werden. Die Eingriffsregelung mit ihrem Grundsatz des generellen Verschlechterungsverbots entfaltet ihre Wirkung dagegen gleichermaßen innerhalb wie außerhalb dieser besonders geschützten Bereiche. Ihre Aufgabe ist es, dem Verbrauch von Natur und Landschaft durch Eingriffe entgegenzuwirken und unvermeidbare Beeinträchtigungen zu kompensieren.
  • Europäische Naturschutzrichtlinien (LUBW)
    Die Verbreitung von Lebensräumen, Pflanzen und Tieren aber auch ihre Gefährdung kennen keine politischen Grenzen. Der gemeinsame Schutz von Natur und Umwelt auf internationaler Ebene ist daher unbedingt notwendig.
  • DRS (Document Retrieval System) Baden-Württemberg
    Das DRS ("Document Retrieval System" oder "Dokumenten Recherche System") ist ein Projekt der LUBW, Abteilung 4, Referat 42, Sachgebiet 42.3. Das DRS bietet unter einer einheitlichen benutzerfreundlichen Oberfläche schnellen und komfortablen Zugriff auf die Dokumente des ZFD-LUBW ("Zentraler Fachdienst der LUBW") sowie weiterer Datenbestände.

Umweltwirtschaft

  • Publikationen der LUBW zu „Betrieblicher Umweltschutz“
    Veröffentlichungen zum Thema „Betrieblicher Umweltschutz“ im Publikationsverzeichnis der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
  • Störfallvorsorge (LUBW)
    Information über Anlagensicherheit und die Umsetzung der Störfall-Verordnung (StörfallV)
  • Portal Betrieblicher Umweltschutz (LUBW)
    Der betriebliche Umweltschutz hat heute in vielen Unternehmen eine zentrale Bedeutung. Einerseits muss sich das betriebliche Handeln im vorgegebenen rechtlichen Rahmen bewegen. Andererseits lassen sich durch ein „nachhaltiges Wirtschaften" und durch die zukunftsfähige Ausrichtung des Unternehmens erhebliche Einsparpotenziale und Wettbewerbsvorteile erschließen. Dazu ist nicht allein die Optimierung der technischen Anlagen und Prozesse erforderlich. Auch das Management muss entsprechend ausgerichtet werden, damit zusätzliche Potenziale genutzt werden können.
  • Nachhaltiges Wirtschaften
    Umweltmanagementsysteme haben sich zu einem festen Bestandteil moderner Unternehmensführung und eines umfassenderen Nachhaltigkeitsmanagements entwickelt.

Verkehr

  • Verkehrsstärken an ausgewählten Verkehrs- und Spotmesstellen. Auswertungen 2016
    Im Jahr 2016 wurden die 2007 in Baden-Württemberg begonnenen Verkehrszählungen fortgesetzt. Die Verkehrsstärken wurden 2016 an 9 Verkehrs- und Spotmessstellen erfasst. Die Ergebnisse dieser Zählungen sind im vorliegenden Bericht ausgewertet und dokumentiert.
  • Luftreinhalteplanung und Umweltzonen (LUBW)
    Wenn Luftqualitätsgrenzwerte überschritten werden, muss ein Luftreinhalteplan erarbeitet werden. In Baden-Württemberg obliegt die Luftreinhalteplanung grundsätzlich dem Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg. Fast alle Luftreinhaltepläne umfassen die Einrichtung einer Umweltzone, das heißt Fahrverbote für Fahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß. 
  • Verkehrsemissionen (LUBW)
    Überschreitungen der Luftqualitätsgrenzwerte für Partikel PM10 (Feinstaub) und Stickstoffdioxid (NO2) treten in Baden-Württemberg heute nur noch an vielbefahrenen Straßen auf. Hier ist der Straßenverkehr die wichtigste Quelle für Luftschadstoffe. Die Emissionen des Verkehrssektors werden im Wesentlichen durch die Verkehrsmenge (Größe der Fahrzeugflotte bzw. zurückgelegte Fahrleistung) und die Emissionen pro Fahrzeug beeinflusst.

Wasser

  • App "Meine Pegel"
    Meine Pegel ist die amtliche Wasserstands- und Hochwasser-Informations-App mit rund 2.500 Pegeln in Deutschland - ein Service von www.hochwasserzentralen.de.
  • Badegewässerkarte Baden-Württemberg
    Die Badegewässerkarte gibt einen Überblick über ca. 300 gemeldete und regelmäßig auf mikrobiologische Verunreinigungen untersuchte Badegewässer in Baden-Württemberg. Neben der Bewertung der Badestellen finden Sie hier weitere allgemeine Informationen z. B. zur geografischen Lage, Anfahrtsbeschreibung oder Ausstattung. Die Überwachung und Beurteilung der Badegewässerqualität erfolgt durch die Gesundheitsämter in Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart (LGA).
  • Fließgewässer - Aktuelle Messdaten
    Aktuelle Messwerte an den Fließgewässern Rhein, Neckar mit Nebenflüssen und Donau: Wassertemperatur, Sauerstoffgehalt, pH-Wert und Leitfähigkeit.
  • Publikationen der LUBW zu „Wasser“
    Veröffentlichungen zum Thema „Wasser“ im Publikationsverzeichnis der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
  • Grundwasserüberwachungsprogramm. Ergebnisse der Beprobung 2017
    Der jährlich erscheinende Bericht „Grundwasserüberwachungsprogramm: Ergebnisse der Beprobung“ dokumentiert, beschreibt und bewertet den landesweiten Grundwasserzustand für die Grundwasservorräte und die Grundwasserbeschaffenheit.
  • Broschüre: Das Niedrigwasserjahr 2015
    Das Jahr 2015 war ein bedeutsames Niedrigwasserjahr. Während und nach der Niedrigwasserphase 2015 wurden von der LUBW und den Regierungspräsidien von Baden-Württemberg zahlreiche Daten und Fakten ermittelt und unter verschiedenen Aspekten ausgewertet. Dabei wurden die Bereiche Meteorologie, Pegelmessnetz, Abflusskennwerte, Fließgewässer, Bodensee, Grundwasser sowie Konsequenzen und Handlungsempfehlungen beleuchtet. Die wesentlichen Ergebnisse sind im vorliegenden Bericht dokumentiert.
  • Wasser – Daten- und Kartendienst online
    Der dynamische Internet-Dienst "Umwelt-Datenbanken und -Karten online" eröffnet für jeden Bürger den direkten Zugang zu Sachdatenbanken zum Thema „Wasser“.
  • AWGN-Fließgewässer – Daten- und Kartendienst online
    Alle wasserwirtschaftlich relevanten Fließgewässer Baden-Württembergs sind erfasst. Insbesondere sind dies: - ständig fließende Gewässer mit einer Länge von über 500 m - Gewässer, die zur Verortung gewässerbezogenen Objekten benötigt werden. - Gewässer, die Gegenstand wasserwirtschaftlicher Planung sind. Die Hierarchie im Gewässernetz wird durch die Gewässerkennzahl (GKZ) dargestellt.

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Die LUBW ist das Kompetenzzentrum des Landes Baden-Württemberg in Fragen des Umwelt- und Naturschutzes, des technischen Arbeitsschutzes, des Strahlenschutzes und der Produktsicherheit.

Zur Homepage der LUBW