Aufmacherbild

Informationsangebote der Landesanstalt für Umwelt (LUBW)

Umweltinformation

  • Daten zur Umwelt – Umweltindikatoren Baden-Württemberg
    Das Faltblatt Daten zur Umwelt – Umweltindikatoren Baden-Württemberg präsentiert in knapper und übersichtlicher Weise ausgewählte Umweltdaten und Indikatoren. Für die Umweltindikatoren werden zeitliche Verläufe dargestellt, die neben dem politischen Ziel eine Aussage zum Entwicklungstrend enthalten. Das Faltblatt wird zusammen mit dem Statistischen Landesamt jährlich fortgeschrieben.
  • App "Meine Pegel"
    Meine Pegel ist die amtliche Wasserstands- und Hochwasser-Informations-App mit rund 2.500 Pegeln in Deutschland - ein Service von www.hochwasserzentralen.de.
  • Umweltforschung in Baden-Württemberg im Publikationsdienst der LUBW
    In unserem Publikationsdienst PUDI können Sie nach Texten aus unterschiedlichen Themenbereichen der LUBW recherchieren. Die Dokumente sind entweder als Druckversion im PDF-Format oder als Hypertextversion zur interaktiven Ansicht verfügbar.
  • Publikationsdienst der LUBW (PUDI)
    Das Publikationsverzeichnis der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
  • Umweltinformationssystem (UIS) Baden-Württemberg
    Im Umweltinformationssystem UIS wird die gesamte Verarbeitung von Umweltinformationen unter der Regie des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (UM) über die Ressortbereiche hinweg koordiniert. Daten zu verschiedenen Umweltthemen wie Wasser, Luftqualität, Abfall oder Natur und Landschaft werden von vielen Stellen erfasst und verwaltet. Mit Hilfe des UIS kann auf diese unterschiedlichen Datenbestände zugegriffen werden. Einheitliche Standards und Formate stellen den Zugang und die Verwendbarkeit der Daten für verschiedene Stellen sicher.
  • Daten- und Kartendienst der LUBW
    Der dynamische Internet-Dienst "Umwelt-Daten und -Karten Online" eröffnet jedem Bürger den direkten Zugang zu ausgewählten Umweltthemen. Die Bestände stammen aus Mess- und Erhebungsprogrammen der LUBW sowie dem IuK-Verbund Land-Kommunen.
  • Umweltforschung (LUBW)
    Informationen der Landesanstalt für Umwelt zum Thema Umweltforschung
  • Umweltdaten / Umweltindikatoren (LUBW)
    Umweltindikatoren sind Kenngrößen, die die Umweltsituation und Entwicklungstrends beschreiben. Der Indikatorensatz für Baden-Württemberg umfasst 21 Umweltindikatoren, die nachfolgend dargestellt werden. Eine knappen Überblick bietet das jährlich aufgelegte Faltblatt „Daten zur Umwelt – Umweltindikatoren Baden-Württemberg“.
  • Übersicht Veranstaltungen, Vorträge und Fachfortbildungen der LUBW
    Die LUBW bietet Veranstaltungen zu vielen verschiedenen Themengebieten des Umweltschutzes an.
  • PRTR - Pollutant Release and Transfer Register (Schadstoffemissionsregister)
    PRTR steht für Pollutant Release and Transfer Register. Ein solches Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister informiert Sie online auf europäischer Ebene z.B. über Schadstoffe, die von großen Industriebetrieben in Ihrer Region freigesetzt werden.

  • DRS (Document Retrieval System) Baden-Württemberg
    Das DRS ("Document Retrieval System" oder "Dokumenten Recherche System") ist ein Projekt der LUBW, Abteilung 4, Referat 42, Sachgebiet 42.3. Das DRS bietet unter einer einheitlichen benutzerfreundlichen Oberfläche schnellen und komfortablen Zugriff auf die Dokumente des ZFD-LUBW ("Zentraler Fachdienst der LUBW") sowie weiterer Datenbestände.
  • Presseservice der LUBW
    Die Pressemitteilungen der Landesanstalt für Umwelt werden auf dieser Seite veröffentlicht.
  • LUBW - Über die Landesanstalt für Umwelt
    Eine Übersicht über den Aufbau der Landesanstalt für Umwelt – LUBW in Baden-Württemberg.
  • Landesanstalt für Umwelt (LUBW) - Startseite
    Die LUBW berät Ministerien und Behörden in Baden-Württemberg in wissenschaftlichen und technischen Fragen des Umweltschutzes. Gleichzeitig ist die LUBW Transferstelle für Forschung und Wissenschaft.
  • Kartendienste im Räumlichen Informations- und Planungssystem (RIPS)
    Zur Darstellung von Umweltdaten auf thematischen Karten stellt die LUBW interaktive Kartendienste im Internet zur Verfügung. Damit kann jeder interessierte Bürger auf Umweltdaten mit Raumbezug zugreifen und diese in thematischen Karten darstellen.
  • Medienübergreifende Umweltbeobachtung
    Wie geht es unserer Umwelt? Die Frage ist nicht trivial. Für 91 Prozent der Bevölkerung in Deutschland ist der Erhalt natürlicher Lebensräume nicht nur für die Natur, sondern auch für den Menschen lebenswichtig (BMU 2008). Doch wie kann man diese Frage beantworten? Zunächst gibt es darauf nicht eine Antwort, sondern viele. Weil es auch viele verschiedene Lebensräume und komplexe Wechselwirkungen zwischen Menschen und Umwelt gibt. Mit der Medienübergreifenden Umweltbeobachtung werden Antworten gefunden.

Umweltrecht

  • Rechtsgrundlagen im Bodenschutz (LUBW)
    Bodenschutzrecht ist weit mehr als der Vollzug des Bundes-Bodenschutzgesetzes und des Landes-Bodenschutzgesetzes. Im BBodSchG ist prioritär der qualitative, stoffliche Bodenschutz (schädliche Bodenveränderungen durch Schadstoffe und Erosion) geregelt. Ein wichtiger Teil des Bodenschutzrechts findet sich aber auch im Raumordungsgesetz und im Baugesetzbuch, welche zuletzt im Zuge des Europäischen Anpassungsgesetzes Bau (EAG Bau) im Jahr 2004 verstärkt auf die Belange des quantitativen, flächenhaften Bodenschutzes (schonender und sparsamer Umgang mit Boden, § 1a BauGB) ausgerichtet wurden. Schließlich ist Boden auch Teil des Naturhaushaltes und deshalb ist Bodenschutzrecht auch in den Naturschutzgesetzen bei Eingriff-/Ausgleichsregelungen und bei Auffüllungen im Außenbereich zu finden.
  • Ökokonto im Naturschutzrecht (LUBW)
    Vorgezogene Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege (Ökokonto-Maßnahmen) sind nach dieser Regelung des Bundenaturschutzgesetzes unter bestimmten Voraussetzungen als naturschutzrechtliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen zulässig. Mit der Ökokonto-Verordnung (ÖKVO) werden das Verfahren der Anerkennung von Ökokonto-Maßnahmen, das Bewertungsverfahren sowie die Handelbarkeit vorzeitiger Aufwertungen von Natur und Landschaft für das Land Baden-Württemberg einheitlich geregelt.
  • Eingriffsregelung & Ökokonto (LUBW)
    Als Ökokonto wird die gezielte Bevorratung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen bezeichnet, die bei späteren Eingriffen in Natur und Landschaft als Kompensationsmaßnahmen angerechnet werden können.
  • Eingriffsregelung & Landschaftsplanung (LUBW)
    Durch die Ausweisung von Schutzgebieten (entspr. §§ 20 - 36 BNatSchG) kann nur ein kleiner Teil von Natur und Landschaft geschützt werden. Die Eingriffsregelung mit ihrem Grundsatz des generellen Verschlechterungsverbots entfaltet ihre Wirkung dagegen gleichermaßen innerhalb wie außerhalb dieser besonders geschützten Bereiche. Ihre Aufgabe ist es, dem Verbrauch von Natur und Landschaft durch Eingriffe entgegenzuwirken und unvermeidbare Beeinträchtigungen zu kompensieren.

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Die LUBW ist das Kompetenzzentrum des Landes Baden-Württemberg in Fragen des Umwelt- und Naturschutzes, des technischen Arbeitsschutzes, des Strahlenschutzes und der Produktsicherheit.

Zur Homepage der LUBW