Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit bedeutet, heute so zu leben, dass auch die nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt vorfinden: eine intakte Umwelt, eine starke soziale Gemeinschaft und solide Wirtschaftsstrukturen. Nachhaltigkeit braucht eine breite Beteiligung verschiedener Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft; sie lebt vom Mitmachen und Mitgestalten. Die Landesregierung Baden-Württemberg hat es sich zum Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit zum zentralen Entscheidungskriterium der Landespolitik zu machen.

  • Lokale Agenda 21 - Informationen der Stadt Sinsheim
    Die Lokale Agenda soll ein Aktionsprogramm für Sinsheims Zukunft werden. Damit dies gelingen kann, ist das Wissen von allen gefragt: Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Vereine, Alte und Junge - kurz: jeder Sinsheimer Bürger ist als Experte für seine Stadt wichtig, jeder darf und soll seinen Beitrag dazu leisten, Sinsheim eine gute Zukunft zu sichern.
  • Lokale Agenda 21 in Rottenburg am Neckar
    Die Geschäftsstelle der Lokalen Agenda 21 in Rottenburg am Neckar liegt bei der Stadtverwaltung Rottenburg, im Bereich Umwelt und Klimaschutz. Seit 1999 ist die Lokale Agenda 21 eine offene Bürgerplattform für Bürgerinnen und Bürger. Foren der Lokalen Agenda sind die Koordinierungsgruppe und verschiedene Arbeitskreise und Projektgruppen.
  • Lokale Agenda 21 - Stadt Ludwigsburg
    Website der Lokalen Agenda Ludwigsburg
  • Lokale Agenda 21 - Stadt Rottweil
    Informationen der Stadt Rottweil zur Lokalen Agenda 21
  • N! Nachhaltig handeln – Portal zur Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg
    Bereits im Koalitionsvertrag haben die beiden Regierungsparteien Baden-Württembergs (Grüne und SPD) festgeschrieben, dass Nachhaltigkeit in allen Bereichen umgesetzt und Nachhaltigkeit somit zum zentralen Entscheidungskriterium der Landespolitik und Landesverwaltung werden soll. Um dieses Ziel zu erreichen, gilt es den Prozess der nachhaltigen Entwicklung auch in der Landesverwaltung und damit in allen Ministerien des Landes zu verankern.
  • Nachhaltige Kommune KIN - Informationen der LUBW
    Das Nachhaltigkeitsbüro der LUBW unterstützt Kommunen und Initiativen bei der Umsetzung von Aktivitäten für eine umweltverträgliche nachhaltige Entwicklung, die im Sinne der Nachhaltigkeit ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt.
  • Nachhaltige Mobilität - Ministerium für Verkehr
    Informationen des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg zum Thema "Nachhaltige Mobilität".
  • Nachhaltiges Wirtschaften
    Umweltmanagementsysteme haben sich zu einem festen Bestandteil moderner Unternehmensführung und eines umfassenderen Nachhaltigkeitsmanagements entwickelt.
  • Nachhaltigkeit (Rhein-Neckar-Kreis)
    Klimaschutz, Energie und Umwelt sind globale Themen, die regionalen Antrieb brauchen. Unser Landkreis trägt auf vielen Ebenen dazu bei. Auch in den Bereichen Jugend, Soziales, Gesundheit und Wirtschaft ist Nachhaltigkeit unser Kernanliegen.
  • Nachhaltigkeit (Stadt Herrenberg)
    Nachhaltig handeln bedeutet: sich sozial, ökologisch und ökonomisch zu verhalten. Worum geht es?

Nachhaltigkeit lebt vom Mitmachen!

Nachhaltigkeitstage 2014

N!-Tage 2017

Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2017 fanden vom 18. bis zum 21. Mai statt und waren damit zwei Tage länger als bisher. Mehr

Indikatorenbericht 2016

Indikatorenbericht 2016

2014 wurde erstmals mit Hilfe geeigneter Statusindikatoren Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg differenziert dargestellt und messbar gemacht. Mit dem Indikatorenbericht 2016 wird die Entwicklung fortgeschrieben, weitere Indikatoren wurden aufgenommen. Mit Hilfe von jetzt 47 objektiven und 6 subjektiven Indikatoren ergibt sich ein umfassendes Bild nachhaltiger Entwicklung im Land. Download