Aufmacherbild

Informationsangebote zu den Themen Natur und Landschaft

Natur und Landschaft sind eine wichtige Lebensgrundlage für Mensch und Tier und müssen auch künftigen Generationen dauerhaft erhalten bleiben. Dem Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume kommt eine besondere Bedeutung zu.

  • Schwalben sind bedrohte Vögel (Pressemitteilung vom 23.4.2017)
    Anlässlich der Ankunft der ersten Schwalben hat Naturschutzminister Franz Untersteller an die Schutzbedürftigkeit der Vögel erinnert. Schwalben sind in der Roten Liste geführt und nach der Europäischen Vogelschutzrichtlinie streng geschützt.
  • Schwarzwald-Talk – Gespräche über Mensch und Natur (Pressemitteilung vom 21.03.2018)
    Das Umweltministerium will mit der neuen Dialogreihe „Schwarzwaldtalk“ Zukunftsperspektiven für die Region Nordschwarzwald entwickeln. Ziel ist es, gemeinsam mit den dort lebenden und arbeitenden Menschen sozial und ökologisch verträgliche sowie wirtschaftlich tragfähige Nutzungskonzepte zu finden.
  • Siedlungsentwicklung – Daten- und Kartendienst online
    Für die Visualisierung der Siedlungsentwicklung und der Entwicklung der Straßen- und Schienenwege wurde u. a. auf die Angaben aus dem Digitalen Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM) zurückgegriffen.
  • Sonderpreis „Biologische Vielfalt“ für junge Naturforscher
    Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg vergab von 2017 bis 2020 den Sonderpreis „Biologische Vielfalt“ in den Landeswettbewerben „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“. Der Sonderpreis wurde anlässlich der UN-Dekade Biologische Vielfalt (2011 – 2020) ausgelobt.
  • Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt (UM)
    Erhalten, was uns erhält – das Land Baden-Württemberg verpflichtet sich zum Erhalt der biologischen Vielfalt als Lebensgrundlage. Deshalb hat die Landesregierung Ende 2017 ein Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt aufgelegt. Die Ministerien für Umwelt, für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie für Verkehr verstärken damit ihre Anstrengungen zum Erhalt der Artenvielfalt – für ein lebenswertes Baden-Württemberg!
  • Stiftung Naturschutzfonds
    Die Stiftung Naturschutzfonds fördert Projekte des amtlichen und privaten Natur- und Umweltschutzes. Grundsätzlich unterstützt sie vorwiegend Projekte zur Weiterentwicklung des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie Projekte mit Modellcharakter.
  • Straßenbegleitgrün (VM)
    In Baden-Württemberg erstrecken sich entlang von Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen ca. 27.000 ha Gras- und Gehölzflächen. Sie sind über das gesamte Land verteilt und stellen damit ein wichtiges ökologisches Potenzial im Naturhaushalt und der grünen Infrastruktur dar.
  • Streuobstkonzeption Baden-Württemberg (PDF-Datei)
    Die Streuobstwiesen in Baden-Württemberg haben viel zu bieten. Sie sind nicht nur außerordentlich artenreiche Naturräume und Orte zum „Seele baumeln lassen", sondern liefern auch regionales, gesundes Obst – zum Beispiel für den Eigenbedarf, für Keltereien oder für Brennereien.
  • Umwelt & Klimaschutz (Stadt Rottenburg am Neckar)
    Umweltrelevante Informationen der Stadt Rottenburg am Neckar
  • Umwelt & Natur (Stadt Eppelheim)

    Die Stadt Eppelheim engagiert sich seit vielen Jahren in Klima- und Naturschutz. Die Stelle des Umwelt- und Naturschutzbeauftragten entwickelt Strategien und Maßnahmen für mehr Klima,- Umwelt- und Naturschutz in Eppelheim und arbeitet kontinuierlich an deren Umsetzung.