Aufmacherbild

Informationsangebote zu den Themen Natur und Landschaft

Natur und Landschaft sind eine wichtige Lebensgrundlage für Mensch und Tier und müssen auch künftigen Generationen dauerhaft erhalten bleiben. Dem Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume kommt eine besondere Bedeutung zu.

  • Faszinierende Fischvielfalt am Oberrhein (Broschüre)
    Material für Jungforscherinnen und Jungforscher
  • FFH-Gebiete - Daten- und Kartendienst online
    Natura 2000 ist ein Netz von Schutzgebieten zur Erhaltung europäisch bedeutsamer Lebensräume sowie seltener Tier- und Pflanzenarten. Die rechtliche Grundlage dieses grenzüberschreitenden Naturschutznetzwerks bilden die Vogelschutz- und die Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Richtlinie der Europäischen Union.
  • Film "Ich bin der Neckar"
    Von der Filmakademie Baden-Württemberg begleitet entstand 2016 der Kampagnenfilm "Ich bin der Neckar". Der Film ist ein Projekt der Initiative "Unser Neckar".
  • Flächeninanspruchnahme
    Die Zunahme der Siedlungs- und Verkehrsfläche, die Flächenneuinanspruchnahme, beschreibt die Umnutzung von Freiflachen, in der Regel vormals landwirtschaftlich genutzte Areale, in Siedlungs- und Verkehrsfläche. Dabei gehen, insbesondere mit der Versiegelung von Flächen, ökologische Funktionen des Bodens im Naturhaushalt selbst wie auch Lebensräume für Flora und Fauna verloren.
  • Flächeninanspruchnahme in den Bundesländern
    Die Ausweitung von Siedlungs- und Verkehrsflächen beeinträchtigt die verbliebenen natürlichen Lebensräume und stellt damit einen bedeutenden Belastungsfaktor für die Umwelt dar. Im Blickpunkt der Umweltbeobachtung steht zunehmend eine nachhaltige Nutzung und ein schonender Umgang mit der Fläche als ausgesprochen wertvoller Ressource. Nicht zuletzt soll der wachsenden Zersiedlung der Landschaft und der Versiegelung der Böden entgegen gewirkt werden. Die negativen Auswirkungen auf den Naturhaushalt, wie Schädigungen der Funktionen des Bodens und der Tier- und Pflanzenarten, sollen vermieden bzw. begrenzt werden.
  • Flächenschutz (LUBW)
    Natur und Landschaft sind unverzichtbare Lebensgrundlage für Tiere, Pflanzen und uns Menschen. Deshalb sind die Ziele des Naturschutzes die Erhaltung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts sowie der Regenerationsfähigkeit und die nachhaltige Nutzungsfähigkeit der Naturgüter.
  • Flächenschutz - PLENUM
    Natur und Landschaft sind unverzichtbare Lebensgrundlage für Tiere, Pflanzen und uns Menschen. Deshalb sind die Ziele des Naturschutzes die Erhaltung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts sowie der Regenerationsfähigkeit und die nachhaltige Nutzungsfähigkeit der Naturgüter. Besondere Bedeutung hat der Schutz der biologischen Vielfalt, der Tier- und Pflanzenwelt und ihrer Lebensstätten und Lebensräume. Denn Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft sind unersetzbar.
  • Flächenverbrauch - Das WO und WIE des Flächenverbrauchs
    "Flächenverbrauch" ist ein Begriff, der in der Öffentlichkeit oftmals mit negativen Empfindungen belegt ist. Dabei träumen nicht wenige von einem Eigenheim, möglichst in Einzellage mit größerem Garten. Und mancher Bürgermeister freut sich, wenn seine Wirtschaftsförderung Erfolg hatte und ein neuer Gewerbe- oder Industriebetrieb in der Gemeinde ansässig wird. Das Urteil kann im Einzelfall je nach Standpunkt also ganz unterschiedlich ausfallen.
  • Fließgewässer - Informationen der LUBW
    Informationen zur Hochwasservorhersage, zum Gütezustand der Fließgewässer (Lebensadern der Landschaft), zu Arbeitsanleitungen des Pegel- und Datendienstes und zur Bestandsaufnahme der Situation von Fließgewässern nach Inkrafttreten der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL).
  • FLOO: Flächenmanagement-Tool für Kommunen
    FLOO (Flächenmanagement-Tool) ist ein einfach nutzbares informationstechnisches Werkzeug für Städte und Gemeinden zur Erfassung und Bewertung von Flächenpotenzialen im Innenbereich. Im Werkzeug werden die zur Erfassung und Bewertung hilfreichen Geofachdaten, wie die Geobasisdaten des automatisierten Liegenschaftskatasters (ALK), das automatisierte Raumordnungskataster (AROK) oder die erforderlichen Geofachdaten der LUBW bereitgestellt.