Aufmacherbild

Informationsangebote zu den Themen Natur und Landschaft

Natur und Landschaft sind eine wichtige Lebensgrundlage für Mensch und Tier und müssen auch künftigen Generationen dauerhaft erhalten bleiben. Dem Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume kommt eine besondere Bedeutung zu.

  • Flächeninanspruchnahme
    Die Zunahme der Siedlungs- und Verkehrsfläche, die Flächenneuinanspruchnahme, beschreibt die Umnutzung von Freiflachen, in der Regel vormals landwirtschaftlich genutzte Areale, in Siedlungs- und Verkehrsfläche. Dabei gehen, insbesondere mit der Versiegelung von Flächen, ökologische Funktionen des Bodens im Naturhaushalt selbst wie auch Lebensräume für Flora und Fauna verloren.
  • Flächeninanspruchnahme in den Bundesländern
    Die Ausweitung von Siedlungs- und Verkehrsflächen beeinträchtigt die verbliebenen natürlichen Lebensräume und stellt damit einen bedeutenden Belastungsfaktor für die Umwelt dar. Im Blickpunkt der Umweltbeobachtung steht zunehmend eine nachhaltige Nutzung und ein schonender Umgang mit der Fläche als ausgesprochen wertvoller Ressource. Nicht zuletzt soll der wachsenden Zersiedlung der Landschaft und der Versiegelung der Böden entgegen gewirkt werden. Die negativen Auswirkungen auf den Naturhaushalt, wie Schädigungen der Funktionen des Bodens und der Tier- und Pflanzenarten, sollen vermieden bzw. begrenzt werden.
  • Flächenschutz (LUBW)
    Natur und Landschaft sind unverzichtbare Lebensgrundlage für Tiere, Pflanzen und uns Menschen. Deshalb sind die Ziele des Naturschutzes die Erhaltung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts sowie der Regenerationsfähigkeit und die nachhaltige Nutzungsfähigkeit der Naturgüter.
  • Flächenschutz - PLENUM
    Natur und Landschaft sind unverzichtbare Lebensgrundlage für Tiere, Pflanzen und uns Menschen. Deshalb sind die Ziele des Naturschutzes die Erhaltung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts sowie der Regenerationsfähigkeit und die nachhaltige Nutzungsfähigkeit der Naturgüter. Besondere Bedeutung hat der Schutz der biologischen Vielfalt, der Tier- und Pflanzenwelt und ihrer Lebensstätten und Lebensräume. Denn Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft sind unersetzbar.
  • Fließgewässer – Informationen der LUBW
    Fließgewässer sind die Lebensadern in der Landschaft. Sie sind wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Sauberes Wasser und ein ökologisches intaktes Gewässerbett ist für sie lebensnotwendig.
  • FLOO: Flächenmanagement-Tool für Kommunen
    FLOO (Flächenmanagement-Tool) ist ein einfach nutzbares informationstechnisches Werkzeug für Städte und Gemeinden zur Erfassung und Bewertung von Flächenpotenzialen im Innenbereich. Im Werkzeug werden die zur Erfassung und Bewertung hilfreichen Geofachdaten, wie die Geobasisdaten des „Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS)“, das automatisierte Raumordnungskataster (AROK) oder die erforderlichen Geofachdaten der LUBW bereitgestellt.
  • Förderprogramm Natur-und Umweltschutz (Stadt Eislingen/Fils)
    Die dafür auf­ge­stell­ten För­der­richt­li­ni­en bil­den die Grund­la­ge für die Ge­wäh­rung von fi­nan­zi­el­len Zu­schüs­sen durch die Stadt Eis­lin­gen/Fils. Sie die­nen dazu, ört­li­che Ak­ti­vi­tä­ten und Leis­tun­gen auf dem Ge­biet des Na­tur- und Um­welt­schut­zes zu ho­no­rie­ren. Das För­der­pro­gramm ist eine Er­gän­zung zu den be­ste­hen­den Um­welt­för­der­pro­gram­men des Lan­des Ba­den-Würt­tem­berg.
  • Fragen und Antworten zum Nationalpark Schwarzwald
    Die Natur in Baden-Württemberg ist einzigartig. Gerade der Nordschwarzwald gehört zu den außergewöhnlichsten Natur- und Kulturlandschaften in Deutschland. Wir bringen den Naturschutz in Baden-Württemberg durch einen Nationalpark im Schwarzwald voran.
  • Gewässerpädagogik in Baden-Württemberg
    Baden-Württemberg ist reich an Bächen und Flüssen. Mit einem Netz von mehr als 50.000 km Länge prägen sie unsere Landschaft, haben wichtige ökologische Funktionen und stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor da. Die vielfältigen Nutzungsansprüche des Menschen an die Gewässer sind nicht immer konfliktfrei.
  • Gewässerpädagogik - Regionale Anbieter
    Fast alle staatlichen Naturschutzzentren in Baden-Württemberg bieten gewässerpädagogische Angebote. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Einrichtungen privater Naturschutzverbände mit überörtlichem Einzugsgebiet, die in der Gewässerpädagogik aktiv sind. Ebenfalls regional aktiv sind die „GewässerführerInnen Baden-Württemberg“.