Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Strahlung

Neben natürlichen Strahlungsquellen wie die UV-Strahlung der Sonne oder die natürliche Radioaktivität, wird Strahlung durch menschliche Aktivitäten freigesetzt. Beispiele sind Emissionen aus kerntechnischen Anlagen oder der Röntgendiagnostik. Elektromagnetische Felder entstehen durch den Betrieb von Sendeanlagen. Je nach Ausprägung und Intensität kann Strahlung negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Eine wichtige Bedeutung bei der Prävention und der Durchführung von Notfallmaßnahmen hat der Strahlenschutz.

  • Kernenergie und Strahlenschutz - Informationen des UM
    Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft ist die atomrechtliche Überwachungsbehörde des Landes. Es hat die Aufgabe zu kontrollieren, ob Kernkraftwerke und sonstige kerntechnische Anlagen in Baden-Württemberg sicher betrieben werden.
  • Kernreaktor-Anlagenüberwachung - Informationen der LUBW
    Im Atomgesetz ist festgelegt, dass Kernkraftwerke ständig überwacht werden müssen. Deshalb unterliegt der Betrieb von kerntechnischen Anlagen der Aufsicht des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM) als zuständige Landesbehörde.
  • Managementsystem der Abteilung Kernenergieüberwachung, Strahlenschutz
    In der Abteilung Kernenergieüberwachung, Strahlenschutz des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft kommt ein Managementsystem zur Anwendung, das die Anforderungen (IAEA Safety Standards GS-R-3) der Internationalen Atomenergiebehörde in Wien (IAEA) erfüllt. In den Jahren 2009 bis 2011 wurde das Management-System noch einmal grundlegend überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.
  • Publikationen der LUBW zu „Elektromagnetische Felder“
    Veröffentlichungen zum Thema „Elektromagnetische Felder“ im Publikationsverzeichnis der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
  • Publikationen der LUBW zu „Radioaktivität“
    Veröffentlichungen zum Thema „Radioaktivität“ im Publikationsverzeichnis der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
  • Radioaktivität - Informationen der LUBW
    Aktuelle Informationen zur Radioaktivität aus Baden-Württemberg: Aktuelle Messwerte, Kernreaktor-Fernüberwachung, Radioaktivitätsüberwachung, Links zum Strahlenschutz, Berichte und weitere Informationen.
  • Radioaktivitätsmessstellen – Daten- und Kartendienst
    Übersichtskarte mit Radioaktivitätsmessstellen in Baden-Württemberg
  • Radioaktivitätsmesswerte – Daten- und Kartendienst
    Online-Datenbank zur Abfrage von Messwerten der Ortsdosisleistung. Neben einer Kartendarstellung der Messstationen sind zahlreiche statistische Auswahlmöglichkeiten verfügbar. Die Ergebnissdarstellung umfasst eine tabellarische und eine grafische Darstellung. Zudem existiert ein Download-Service, der größere Abfragen im Hintergrund bearbeitet und die Ergebnisse per E-Mail zustellt.
  • Radioaktivitätsüberwachung
    Zusätzlich zur Überwachung der Umgebungen kerntechnischer Anlagen und Einrichtungen wird in Baden-Württemberg das Landesgebiet im Rahmen des „IMIS Integrierten Mess- und Informationssystems zur Überwachung der Radioaktivität der Umwelt“ beobachtet. Die Gamma-Ortsdosisleistung wird an mehr als 1.800 Stationen im Bundesgebiet erfasst, davon liegen ca. 220 in Baden-Württemberg.
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 11 - 19 von 19 Ergebnissen.