Zum Inhalt wechseln
  • Broschüre: Auswirkungen hochfrequenter Felder auf den Menschen
    In der Öffentlichkeit werden mutmaßliche gesundheitsrelevante Effekte elektromagnetischer Felder vehement diskutiert. Viele Bürger machen sich Sorgen oder ängstigen sich sogar vor möglichen gesundheitlichen Schäden durch die sinnlich meist nicht wahrnehmbaren und dennoch allgegenwärtigen Felder.
  • Broschüre: Das Niedrigwasserjahr 2015
    Das Jahr 2015 war ein bedeutsames Niedrigwasserjahr. Während und nach der Niedrigwasserphase 2015 wurden von der LUBW und den Regierungspräsidien von Baden-Württemberg zahlreiche Daten und Fakten ermittelt und unter verschiedenen Aspekten ausgewertet. Dabei wurden die Bereiche Meteorologie, Pegelmessnetz, Abflusskennwerte, Fließgewässer, Bodensee, Grundwasser sowie Konsequenzen und Handlungsempfehlungen beleuchtet. Die wesentlichen Ergebnisse sind im vorliegenden Bericht dokumentiert.
  • Broschüre: Ergebnisse der Spotmessungen in Baden-Württemberg 2016
    Die Ergebnisse der im Jahr 2016 gemäß 39. BImSchV durchgeführten Spotmessungen werden in dem vorliegenden Bericht dargestellt.
  • Broschüre: Photovoltaik und Batteriespeicher – Technologie, Integration, Wirtschaftlichkeit
    Wie Solarstromspeicher ausgelegt werden sollten, welche Speichertypen und -systeme es gibt und wie diese gefördert werden, erfahren Sie in der Broschüre „Photovoltaik und Batteriespeicher – Technologie, Integration, Wirtschaftlichkeit“.
  • Broschüre: RadSTRATEGIE Baden-Württemberg
    Die Radverkehrsstrategie Baden-Württemberg (RadSTRATEGIE) ist die konzeptionelle und strategische Grundlage für die Radverkehrsförderung in Baden-Württemberg bis zum Jahr 2025.
  • Broschüre: Starkregenvorsorge im Städtebau und in der Bauleitplanung (PDF)
    Das Wirtschaftsministerium gibt eine Broschüre mit den wichtigsten Informationen für eine wirksame Starkregenvorsorge im Städtebau und in der Bauleitplanung heraus.
  • Broschüre "Auf dem Weg zur klimaneutralen Kommune"
    Die Broschüre berichtet über die Erfahrungen von 14 kommunalen Klimaschutz-Projekten, z. B. zu Nahwärmekonzepten und zu Quartierskonzepten. Es wird gezeigt, wie Bestandsaufnahmen durchgeführt werden können, wie eine Bürgerbeteiligung und -motivation erfolgen kann und welche Akteure zu beteiligen sind.
  • Broschüre "Bürger machen Energie"
    Die gemeinsam von Staatsministerium Baden-Württemberg, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie LUBW herausgegebene Broschüre "Bürger machen Energie" enthält Informationen über Rechtsformen und gibt Tipps für Bürgerenergieanlagen.
  • Broschüre "Bürgermitwirkung im Klimaschutz"
    In vielen Kommunen werden Bürgerinnen und Bürger an der Klimaschutzpolitik beteiligt. Als Methoden haben sich Klimawerkstätten, Runde Tische oder Zukunftskonferenzen bewährt. Von Ehrenamtlichen getragene Solarvereine und Energie-Arbeitskreise fördern gemeinsam mit den Kommunen Energiesparen und Erneuerbare Energien. Gemeinsam werden umfassende Klimaschutzkonzepte erstellt. Durch Bürgergutachten und Umfragen wird die Meinung der Bevölkerung eingeholt. Diese erfolgreichen Beispiele aus Kommunen finden sich in der Broschüre „ Bürgermitwirkung im Klimaschutz".
  • Broschüre "Energiesparen im Haushalt - Praktische Tipps für den Alltag"
    Die Broschüre zeigt einfache Möglichkeiten auf, im Alltag Energie zu sparen und damit den Geldbeutel zu entlasten und die Umwelt zu schützen.
  • Broschüre "Windenergie und Infraschall"
    Infolge der Energiewende kommt den Erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg künftig große Bedeutung zu. Zentrales Element ist dabei die Windenergie, die erheblich ausgebaut werden soll. Im Zusammenhang mit diesem Ausbau werden immer wieder möglicherweise störende Einwirkungen durch tieffrequente Geräusche und Infraschall thematisiert.
  • Broschüre Sparsame Haushaltsgeräte
    In diesem Faltblatt sind besonders sparsame Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Wäschetrockner üblicher Bauarten und Größenklassen zusammengestellt.
  • Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA)
    Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) ist ein Arbeitsgremium der Umweltministerkonferenz (UMK). Auf den Web-Seiten finden Sie Informationen über die Organisation, die Arbeitsinhalte und ihre Veröffentlichungen.
  • Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO)
    Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) ist ein Arbeitsgremium der Umweltministerkonferenz (UMK), in dem die für den Bodenschutz zuständigen obersten Behörden der Länder und des Bundes zusammenarbeiten, um Fragen ihres Aufgabenkreises zu erörtern, Lösungen auszuarbeiten und Empfehlungen auszusprechen.
  • Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC)
    Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) ist ein Arbeitsgremium der Umweltministerkonferenz (UMK). Die Aufgabe der BLAC besteht in der Vorbereitung eines einheitlichen Verwaltungsvollzugs und in der Bearbeitung von Aufträgen der Amtschefkonferenz und Umweltministerkonferenz im Bereich der Chemikaliensicherheit.

App "Meine Umwelt"

Meine Umwelt-LogoMit der App "Meine Umwelt" können Sie sich standortgenau über aktuelle Umweltdaten informieren sowie Attraktionen aus verschiedenen Bereichen finden. Im Meldeteil können Sie selbst Umweltdaten melden, zum Beispiel Ambrosiastandorte, Hochwasserbilder zur Dokumentation lokaler Hochwasserereignisse oder Umweltbeeinträchtigungen. Unter Erleben finden Sie erlebnispädagogische Angebote in Ihrer Umgebung.
Lassen Sie sich von der App per Push-Nachricht vor Umweltgefahren wie z.B. Feinstaub warnen. Somit können Sie schneller reagieren und rechtzeitig nötige Vorkehrungen treffen.

Umwelt­meldestelle

Logo der UmweltmeldestelleDie Umweltmeldestelle dient seit 40 Jahren als Ansprechpartner bei Umweltbeeinträchtigungen. Schnell und unbürokratisch können ihr Bürgerinnen und Bürger verschmutzte Gewässer, illegalen Abfall, Eingriffe in Naturschutzgebiete und Lärmbelästigungen melden.