Zum Inhalt wechseln
  • DRS (Document Retrieval System) Baden-Württemberg
    Das DRS ("Document Retrieval System" oder "Dokumenten Recherche System") ist ein Projekt der LUBW, Abteilung 4, Referat 42, Sachgebiet 42.3. Das DRS bietet unter einer einheitlichen benutzerfreundlichen Oberfläche schnellen und komfortablen Zugriff auf die Dokumente des ZFD-LUBW ("Zentraler Fachdienst der LUBW") sowie weiterer Datenbestände.
  • ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis
    Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis, das zum Bau und der Modernisierung von Gebäuden kompetente und unabhängige Informationen anbietet.
  • EBZ Energieberatungszentrum Stuttgart e.V.
    Das Energie-Beratungs-Zentrum Stuttgart e. V. (EBZ) ist die lokale Energieagentur in Stuttgart.
  • EFRE-Programm Baden-Württemberg 2014 bis 2020 - Innovation und Energiewende
    Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist ein Strukturfonds der EU, mit dessen Hilfe der wirtschaftliche, territoriale und soziale Zusammenhalt innerhalb der EU gefördert wird. Baden-Württemberg bezieht Fördermittel aus dem EFRE, um das Operationelle Programm mit dem Leitmotiv „Innovation und Energiewende" in Baden-Württemberg in der Förderperiode 2014-2020 umzusetzen.
  • Eingriffsregelung & Landschaftsplanung (LUBW)
    Durch die Ausweisung von Schutzgebieten (entspr. §§ 20 - 36 BNatSchG) kann nur ein kleiner Teil von Natur und Landschaft geschützt werden. Die Eingriffsregelung mit ihrem Grundsatz des generellen Verschlechterungsverbots entfaltet ihre Wirkung dagegen gleichermaßen innerhalb wie außerhalb dieser besonders geschützten Bereiche. Ihre Aufgabe ist es, dem Verbrauch von Natur und Landschaft durch Eingriffe entgegenzuwirken und unvermeidbare Beeinträchtigungen zu kompensieren.
  • Eingriffsregelung & Ökokonto (LUBW)
    Als Ökokonto wird die gezielte Bevorratung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen bezeichnet, die bei späteren Eingriffen in Natur und Landschaft als Kompensationsmaßnahmen angerechnet werden können.
  • Elektromagnetische Felder (Grenzwerte)
    Informationen und Erläuterungen zu Grenzwerten für Immissionen durch elektromagnetische Felder von Hochfrequenz- und Niederfrequenzanlagen.
  • Elektromagnetische Felder - Grundlagen

    "Elektromagnetische Felder" – "Elektromagnetische Strahlung" –"Elektrosmog" – diese Begriffe werden häufig verwendet, um Umwelteinwirkungen zu benennen, die mit der Elektrizität oder dem Magnetismus zusammenhängen. Bei genauem Hinsehen müssen wir unterscheiden.

  • Elektromagnetische Felder - Informationen der LUBW
    Elektromagnetische Felder haben im Zuge der Technisierung stark zugenommen. Hier finden sich Information zu natürlichen und künstlichen Feldern, zu Grenzwerten, Messungen sowie weiterführende Informationen.
  • Elektromagnetische Felder - Messungen
    Informationen über die Ergebnisse praktischer Messungen elektromagnetischer Felder am Beispiel eines häufig vorkommenden Anlagentyps.
  • Elektronik / Erneuerbare Energien - Hochschule Aalen
    Der Studiengang Elektronik wurde in „Elektrotechnik" umbenannt und seit Sommersemester 2014 gilt im Studiengang eine neue Studien- und Prüfungsordnung. Sowohl die Anforderungen von Studierenden als auch der Industrie wurden berücksichtigt und es entstanden 4 neue Studienschwerpunkte, die auf einem gemeinsamen Grundstudium aufbauen.
  • Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice (ELWIS)
    Informationen für die Binnenschifffahrt und Seefahrer, gewässerkundliche Information, Schifffahrtsrecht, Förderprogramme, Daten/Fakten u.v.m.
  • ELER in den Ländern - 13 Länderprogramme
    Ländliche Entwicklung bedeutet, die Lebensbedingungen in ländlichen Räumen nachhaltig zu verbessern, Dörfer, Landschaften und Regionen zu stärken, Umwelt- und Naturschutz voranzutreiben sowie Land- und Forstwirtschaft zu unterstützen. Das größte Förderinstrument in diesem Bereich ist der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). In Deutschland werden dessen Inhalte über 13 Länderprogramme umgesetzt.
  • EMAS in der LUBW
    Die LUBW beteiligt sich mit allen Liegenschaften am europäischen Umweltmanagementsystem EMAS (Eco Management and Audit Scheme) und erfüllt die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001. Hierzu hat die LUBW Umweltleitlinien verabschiedet. Weitere Informationen zum Thema EMAS und Umweltmanagementsysteme finden Sie in unserem Themenportal zum betrieblichen Umweltschutz Umweltmanagement nach EMAS.
  • Emissionshandel (LUBW)
    Der Europäische Emissionshandel ist das zentrale klimapolitische Leitinstrument in Europa, um Treibhausgasemissionen von Energie- und Industrieanlagen sowie des innereuropäischen Luftverkehrs kosteneffizient zu reduzieren.

App "Meine Umwelt"

Meine Umwelt-LogoMit der App "Meine Umwelt" können Sie sich standortgenau über aktuelle Umweltdaten informieren sowie Attraktionen aus verschiedenen Bereichen finden. Im Meldeteil können Sie selbst Umweltdaten melden, zum Beispiel Ambrosiastandorte, Hochwasserbilder zur Dokumentation lokaler Hochwasserereignisse oder Umweltbeeinträchtigungen. Unter Erleben finden Sie erlebnispädagogische Angebote in Ihrer Umgebung.
Lassen Sie sich von der App per Push-Nachricht vor Umweltgefahren wie z.B. Feinstaub warnen. Somit können Sie schneller reagieren und rechtzeitig nötige Vorkehrungen treffen.

Umwelt­meldestelle

Logo der UmweltmeldestelleDie Umweltmeldestelle dient seit 40 Jahren als Ansprechpartner bei Umweltbeeinträchtigungen. Schnell und unbürokratisch können ihr Bürgerinnen und Bürger verschmutzte Gewässer, illegalen Abfall, Eingriffe in Naturschutzgebiete und Lärmbelästigungen melden.