Zum Inhalt wechseln
  • Energiewende im Alltag: Energiespartipps (UM)
    Die Politik setzt den Rahmen für eine erfolgreiche Energie- und Klimapolitik. Darüber hinaus muss es gelingen, die Menschen für den Klimaschutz zu gewinnen. Jeder Einzelne kann durch sein Verhalten, sein Tun und Lassen, im Lebensalltag seine persönliche CO2-Bilanz verbessern und einen Beitrag zur Verminderung der Treibhausgasemissionen leisten.
  • Energiewende-Portal Baden-Württemberg
    Portal zur Energiewende mit Energiespartipps, Informationen zu vorbildlichen Projekten, Förderprogrammen, Energie- und Klimaschutzkonzepten u.v.m.
  • Energiewendetage Baden-Württemberg
    Inzwischen ist es schon Tradition: Am dritten Wochenende im September steht in Baden-Württemberg alles im Zeichen der Energie und des Klimaschutzes. Oder besser gesagt: im Zeichen der Energiewende.
  • Energiezentrum Esslingen: Anlaufstelle und Beratung für Klimaschützer
    Das Energiezentrum Esslingen (EZE) dient als Anlaufstation für alle Bürgerinnen und Bürger, die das Klima schützen, Energie sparen oder erneuerbare Energien einsetzen wollen. Denn das Klima geht uns alle an.
  • Entsorgungs-Betriebe der Stadt Ulm (EBU)
    Die Entsorgungs-Betriebe der Stadt Ulm (EBU) informieren über Abfall- und Abwasserentsorgung, Stadtreinigung und Winterdienst in Ulm.
  • Entsorgungsbetriebe Konstanz
    Informationen der Entsorgungsbetriebe Konstanz zu Abfallentsorgung und Abwasserreinigung
  • Erfolgreiche Landesförderung für E-Fahrzeuge wird fortgesetzt (Pressemitteilung vom 13.9.2018)
    Die Förderung von Elektrofahrzeugen und E-Lastenrädern durch das Land stößt auf großes Interesse. Nachdem das verfügbare Budget zwischenzeitlich ausgeschöpft war, stehen nun weitere rund zwei Millionen Euro zur Verfügung, so dass wieder Förderanträge gestellt werden können.
  • Erklärfilm: Netzausbau für eine erfolgreiche Energiewende

    In Baden-Württemberg ist die Energiewende auf einem guten Weg. Damit sie zu einem Erfolg wird, brauchen wir neben der Energieerzeugung aus Wind, Wasser und Sonne auch den Ausbau der Stromnetze. Unser Film erklärt, warum der Netzausbau so wichtig ist und wie er mit dem Gelingen der Energiewende zusammenhängt.

  • Erklärfilm: Warum gibt es Tempolimits?
    Wer mit dem Auto unterwegs ist, möchte meist zügig voran kommen. Doch wer aufs Gas drückt, macht sich selbst und anderen Stress und kommt nicht unbedingt schneller an. So regeln flexible Lösungen wie Streckenbeeinflussungseinlagen die erlaubte Geschwindigkeit je nach Verkehrssituation und können so Staus verhindern. Aber auch bei den Themen Lärmschutz, Luftqualität und Sicherheit können Tempolimits helfen. Schlussendlich können sie Kraftstoff, Ärger und Zeit sparen und damit Mensch und Umwelt schonen.
  • Erklärfilm: Was bedeutet Feinstaubalarm?
    Was bedeutet Feinstaubalarm? Wann wird er ausgelöst und was kann jeder Einzelne dazu beitragen, um die Luftqualität zu verbessern? Alle Antworten liefert das Erklärvideo.
  • Ernährung – nachhaltig und genussvoll (MLR)
    Gutes Essen und Trinken sind zentrale Faktoren für eine hohe Lebensqualität und viel mehr als nur leckere Sattmacher. Was wir essen und trinken, trägt entscheidend zu unserer Gesundheit und Leistungsfähigkeit bei. Gleichzeitig ist es Ausdruck unseres Lebensgefühls und hat ökologische, ökonomische und soziale Auswirkungen. Der baden-württembergischen Landesregierung sind eine ausgewogene Ernährung aller Altersgruppen und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln daher ein wichtiges Anliegen.
  • Erneuerbare Energien / Energieeffizienz - Landkreis Rastatt
    Die Sicherstellung einer zuverlässigen, wirtschaftlichen und umweltverträglichen Energieversorgung ist eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Dabei werden die erneuerbaren Energien die zentrale Rolle spielen.
  • Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) - Informationen des UM
    Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) des Bundes regelt die bevorzugte Einspeisung und Vergütung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und wirkt so als Treiber für den Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland. Seit dem Jahr 2000 ersetzt es das Stromeinspeisegesetz. Auch wenn das Modell samt der EEG-Umlage inzwischen von vielen Ländern kopiert wird, benötigte es hierzulande eine Anpassung.
  • Erneuerbare Energien im Landkreis Lörrach
    Der Landkreis Lörrach setzt in seinem Klimaschutzaktivitäten verstärkt auf Erneuerbare Energien. Gemeinsam mit anderen Kommunen kann er damit entscheidend dazu beitragen, die internationalen und nationalen Klimaschutzziele zu erreichen.
  • Erneuerbare Energien in der Gemeinde Freiamt
    In Freiamt wurden 2016 rd. 23 Mio. kWh Strom durch regenerative Anlagen erzeugt. Der Stromverbrauch aus dem Netz lag bei rd. 11 Mio. KWh. Hinzu kommt aus PV-Anlagen produzierter Strom, der von den Produzenten selbst verbraucht wurde.

App "Meine Umwelt"

Meine Umwelt-LogoMit der App "Meine Umwelt" können Sie sich standortgenau über aktuelle Umweltdaten informieren sowie Attraktionen aus verschiedenen Bereichen finden. Im Meldeteil können Sie selbst Umweltdaten melden, zum Beispiel Ambrosiastandorte, Hochwasserbilder zur Dokumentation lokaler Hochwasserereignisse oder Umweltbeeinträchtigungen. Unter Erleben finden Sie erlebnispädagogische Angebote in Ihrer Umgebung.
Lassen Sie sich von der App per Push-Nachricht vor Umweltgefahren wie z.B. Feinstaub warnen. Somit können Sie schneller reagieren und rechtzeitig nötige Vorkehrungen treffen.

Umwelt­meldestelle

Logo der UmweltmeldestelleDie Umweltmeldestelle dient seit 40 Jahren als Ansprechpartner bei Umweltbeeinträchtigungen. Schnell und unbürokratisch können ihr Bürgerinnen und Bürger verschmutzte Gewässer, illegalen Abfall, Eingriffe in Naturschutzgebiete und Lärmbelästigungen melden.