Zum Inhalt wechseln
  • Förder-Wegweiser der L-Bank Baden-Württemberg
    Als Förderbank Baden-Württembergs unterstützt die L-Bank die Wirtschaft, die Kommunen und die Menschen im Land. Die L-Bank fördert Start-ups und Unternehmen bei Neugründungen, Investitionsvorhaben und Energiesparmaßnahmen.
  • Förderwegweiser des MLR
    Der Förderwegweiser erleichtert den Überblick über die vielfältigen, den Besonderheiten unseres Landes entsprechenden Fördermöglichkeiten für die Land- und Forstwirtschaft und den ländlichen Raum und informiert kompakt und präzise über die Voraussetzungen, Umfang und Form der wichtigsten Maßnahmen sowie über die Richtlinien und Formulare.
  • Förderwettbewerb Regionale PV-Netzwerke
    Mit dem Förderwettbewerb „Regionale PV-Netzwerke“ will die Landesregierung den Ausbau solarer Stromerzeugung im Land voranbringen. Das auf drei Jahre angelegte Programm hat ein Fördervolumen von insgesamt dreieinhalb Millionen Euro.
  • Forscherland-BW
    Es gibt viele Vereine und Initiativen, die Spaß an Naturwissenschaft & Technik wecken wollen und ein tolles Programm auf die Beine stellen. Auch in deiner Region ist sicher etwas für dich dabei!
  • Forschungspreis: Ersatz und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch des Landes Baden-Württemberg
    Die Landesregierung von Baden-Württemberg macht sich dafür stark, die Zahl und die Belastung der in Forschung und Lehre eingesetzten Tiere so weit wie möglich zu verringern. Dort wo die Verwendung von Tieren in Diagnostik, Forschung und Lehre und im Rahmen der vorgeschriebenen Sicherheitsprüfungen von Produkten unerlässlich ist, ist die Verminderung von Tierversuchen sowie die Vermeidung von Schmerzen, Leiden oder Schäden bei den eingesetzten Tieren ein wichtiges Anliegen der Landesregierung.
  • Forschungsvorhaben „Energie- und Klimaschutzziele 2030“ – Studie (PDF-Datei)
    Die Beschlüsse der Weltklimakonferenz von Paris erfordern in den nächsten Jahrzehnten eine massive Reduktion des Ausstoßes von Treibhausgasen (THG). Vor diesem Hintergrund wurden auf EU- und Bundesebene die bestehenden langfristigen Ziele zur Minderung der Treibhausgasemissionen bestätigt und durch Zwischenziele für das Jahr 2030 ergänzt.
  • Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) Baden-Württemberg
    Die FVA erarbeitet rationelle Möglichkeiten für die Forst- und Holzwirtschaft zur Erfüllung aller Funktionen des Waldes und untersucht ökologischen Beziehungen zwischen Wald und Umwelt. Diese Untersuchungen betreffen alle Aufgaben des Waldes: seine Holzerzeugung, seine vielfältigen Schutzfunktionen sowie seine Bedeutung als Erholungsraum für den Menschen.
    Ein besonderes Merkmal des forstlichen Versuchswesens ist das langfristige, regelmäßige Erfassen wesentlicher Abläufe in den Wald-Ökosystemen, wie z.B. Baumwachstum, Bodenentwicklungen, Veränderungen der Pflanzen- und Tierwelt.
  • Forstwirtschaft - Landkreis Rastatt

    Aufgabenschwerpunkt ist die Bewirtschaftung des Staats- und Kommunalwaldes.

  • Forstwirtschaft - Rhein-Neckar-Kreis
    37 Prozent unserer Kreisfläche sind mit Wald bedeckt. Der Wald gehört dem Land Baden-Württemberg ("Staatswald", 26 Prozent)‚ den Gemeinden/Kommunen (53 Prozent) oder befindet sich in Privateigentum (21 Prozent). In allen Waldbesitzarten ist das Kreisforstamt in den verschiedensten Funktionen tätig.
  • Fortbildungen für Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik in der Praxis
    In der Fortbildungsreihe geht es um das aktive Erproben unterschiedlicher Übungen und Spiele aus der Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik.
  • Fracking - Informationen des UM
    Die Gewinnung von Erdgas und Erdöl mittels Fracking wird derzeit bundesweit intensiv diskutiert. Angesichts der Risiken lehnt die baden-württembergische Landesregierung den Einsatz der Frackingmethode beim derzeitigen Erkenntnisstand kategorisch ab.
  • Freiburg Green City
    Freiburg hat sich mit ihrer ehrgeizigen Umweltpolitik und einem politischen und bürgerschaftlichen Bekenntnis zu erneuerbaren Energiequellen als Green City weltweit einen Namen gemacht. Wenn es um nachhaltiges Energiemanagement geht, überzeugt Freiburg Green City mit einer Vielzahl ökologischer, technischer und organisatorischer Lösungen.
  • Freiburg – Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken. Kampagne des BMU für Fuß- und Radverkehr
    Deutschlands erste Kampagne für Fuß- und Radverkehr wurde 2009 in verschiedenen Städten, u.a. in Freiburg, gestartet.
  • Freizeitlärm - Lärmportal der LUBW
    Manche Zeitgenossen lieben es laut, etwa in der Diskothek. Doch ohrenbetäubende Geräusche nimmt unser Hörorgan auf Dauer übel. Zwar empfinden wir Lautstärke individuell unterschiedlich, doch unabhängig davon bedeuten hohe Schallpegel für das Ohr stets Schwerstarbeit.
  • Funkwellen in Baden-Württemberg
    Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen über Ergebnisse von Messungen elektromagnetischer Felder.

App "Meine Umwelt"

Meine Umwelt-LogoMit der App "Meine Umwelt" können Sie sich standortgenau über aktuelle Umweltdaten informieren sowie Attraktionen aus verschiedenen Bereichen finden. Im Meldeteil können Sie selbst Umweltdaten melden, zum Beispiel Ambrosiastandorte, Hochwasserbilder zur Dokumentation lokaler Hochwasserereignisse oder Umweltbeeinträchtigungen. Unter Erleben finden Sie erlebnispädagogische Angebote in Ihrer Umgebung.
Lassen Sie sich von der App per Push-Nachricht vor Umweltgefahren wie z.B. Feinstaub warnen. Somit können Sie schneller reagieren und rechtzeitig nötige Vorkehrungen treffen.

Umwelt­meldestelle

Logo der UmweltmeldestelleDie Umweltmeldestelle dient seit 40 Jahren als Ansprechpartner bei Umweltbeeinträchtigungen. Schnell und unbürokratisch können ihr Bürgerinnen und Bürger verschmutzte Gewässer, illegalen Abfall, Eingriffe in Naturschutzgebiete und Lärmbelästigungen melden.