Zum Inhalt wechseln
  • Gesundheit + Umwelt beim Öffentlichen Gesundheitsdienst
    Das Thema ist heute in allen nationalen und internationalen Programmen zur Zukunftsbewältigung von zentraler Bedeutung. Es spielt in der Agenda 21 eine große Rolle. Ausgehend von nationalen und internationalen Aktivitäten wurde im Jahr 1999 von den Bundesministerien für Gesundheit und für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ein nationales Aktionsprogramm Umwelt und Gesundheit aufgelegt, das wesentliche Elemente dieser Thematik umfasst. Im Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGDG) Baden-Württemberg wird der umweltbezogene Gesundheitsschutz als wesentliche Aufgabe des öffentlichen Gesundheitsdienstes benannt.
  • Gesundheitsamt - Landkreis Rastatt
    Die Klinikum Mittelbaden gGmbH ist ein Zusammenschluss der Gesundheitseinrichtungen des Landkreises Rastatt und des Stadtkreises Baden-Baden.
  • Gesundheitsatlas Baden-Württemberg
    Hier finden Sie Zahlen und Fakten zur Gesundheit und zu gesundheitsrelevanten Themen auf Landes- und auf Kreisebene, die in Form von Tabellen, Karten und Berichten verfügbar sind. Sie können aktuelle Zahlen zu Themen rund um die Gesundheit der Menschen in Baden-Württemberg aufrufen, darunter Daten zur Bevölkerungsstruktur, zu Krankheitshäufigkeiten oder zur medizinischen Versorgung. Alle vorhandenen Daten, sowie die Berichte der Kreisprofile und zusätzliches Material stehen Ihnen zum Herunterladen zur Verfügung.
  • Gewässerpädagogik: Gewässer erleben und begreifen
    Bildung, Bindung, Begeisterung: Gewässerpädagogik hat den Auftrag, Groß und Klein unsere Gewässer näher zu bringen. Denn je mehr wir über unsere Natur wissen, je besser wir sie kennen, desto verantwortungsvoller gehen wir mit ihr um. Gewässerpädagogik bietet zahlreiche Angebote für unterschiedliche Zielgruppen – entdecken Sie mit uns welche!
  • Gewerbeaufsicht, Betriebssicherheit - Informationen des UM
    Informationen zu Industrie und Gewerbe im Webangebot des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (Gewerbeaufsicht, Umwelttechnik, Immissionsschutz, anlagenbezogener Gewässerschutz, wassergefährdende Stoffe, Produktsicherheit/Marktüberwachung, Anlagensicherheit, Störfallvorsorge, Arbeitsschutz, Chemikaliensicherheit, Gefahrstoffe, Gentechnik, Strahlenschutz in Industrie, Technik und Medizin).
  • Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg
    Die Aufgaben der Gewerbeaufsicht werden von den Stadt- und Landkreisen sowie den Regierungspräsidien wahrgenommen. Im Umweltschutz ist die Gewerbeaufsicht Überwachungs- und technische Fachbehörde.
  • Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg - Jahresberichte und Broschüren
    Jahresberichte der Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg
  • Gewerbelärm - Lärmportal der LUBW
    Unter Gewerbelärm versteht man die Lärmemissionen von Betrieben und Anlagen aus dem gewerblichen und industriellen Bereich – vom Kleinbetrieb wie z. B. Schlosserei oder Schreinerei bis hin zur Industrieanlage wie z. B. Kraftwerk. Auch der Lärm, der bei der Anlieferung von Waren früh am Morgen an einem Einkaufszentrum entsteht, fällt darunter.
  • Glasfronten vogelsicher gestalten (Pressemitteilung vom 30.11.2016)
    Zum Schutz wildlebender Vögel vor dem sogenannten Vogelschlag appelliert der Landesbeirat für Tierschutz an Architekten, Bauherren und Hausbesitzer, Glasfronten vogelsicher zu gestalten. Auch Minister Peter Hauk fordert geeignete Schutzmaßnahmen.
  • Glyphosat in Obst und Gemüse – so präsent wie in den Medien?
    Glyphosat – kaum ein anderes Pestizid findet so viel Beachtung in der öffentlichen Berichterstattung und wird so kontrovers diskutiert. Seit nun mehr 40 Jahren wird Glyphosat in verschiedenen Pflanzenschutzmitteln weltweit und in enormen Mengen zur Bekämpfung von Unkräutern eingesetzt.
  • GREEN IT für Baden-Württemberg
    Portal der Kompetenzstelle Green IT des Landes Baden-Württemberg. Die Kompetenzstelle Green IT ist am Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft angesiedelt und wurde eingerichtet, um die Landesstrategie Green IT innerhalb der Landesverwaltung umzusetzen.
  • Großflächige Photovoltaikanlagen in der Region Bodensee-Oberschwaben
    Die Förderung der Stromerzeugung aus solarer Strahlungsenergie nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (§§ 32 und 33 EEG), insbesondere aber die im zurückliegenden Jahr stark gefallenen Preise von Photovoltaikanlagen (PVA) haben in der Region Bodensee-Oberschwaben vermehrt zu Anträgen auf Genehmigung von großflächigen PV-Anlagen im Außenbereich geführt.
  • Grundwasser – Informationen der LUBW
    In Baden Württemberg werden rund drei Viertel des Trinkwassers aus Grundwasser gewonnen. Die Beschaffenheit und die zur Verfügung stehende Menge des Grundwassers sind daher wichtige Informationen für die Trinkwasserversorgung. Nach Möglichkeit soll das Grundwasser ohne aufwändige Aufbereitung für die Trinkwasserversorgung zur Verfügung stehen.
  • Grundwasserschutz (UM)
    In Baden Württemberg werden rund drei Viertel des Trinkwassers aus Grund- und Quellwasser gewonnen. Die Beschaffenheit und die zur Verfügung stehende Menge des Grundwassers sind daher wichtige Informationen für die Trinkwasserversorgung. Die Landesanstalt für Umwelt betreibt das landesweite Messnetz zur Grundwasserüberwachung.
  • Grundwasserschutz Landkreis Heilbronn
    Erhebliche Mengen unseres Trinkwassers werden aus Grundwasser gewonnen. Qualität und Menge des Grundwassers sind daher wichtig für die Trinkwasserversorgung.

App "Meine Umwelt"

Meine Umwelt-LogoMit der App "Meine Umwelt" können Sie sich standortgenau über aktuelle Umweltdaten informieren sowie Attraktionen aus verschiedenen Bereichen finden. Im Meldeteil können Sie selbst Umweltdaten melden, zum Beispiel Ambrosiastandorte, Hochwasserbilder zur Dokumentation lokaler Hochwasserereignisse oder Umweltbeeinträchtigungen. Unter Erleben finden Sie erlebnispädagogische Angebote in Ihrer Umgebung.
Lassen Sie sich von der App per Push-Nachricht vor Umweltgefahren wie z.B. Feinstaub warnen. Somit können Sie schneller reagieren und rechtzeitig nötige Vorkehrungen treffen.

Umwelt­meldestelle

Logo der UmweltmeldestelleDie Umweltmeldestelle dient seit 40 Jahren als Ansprechpartner bei Umweltbeeinträchtigungen. Schnell und unbürokratisch können ihr Bürgerinnen und Bürger verschmutzte Gewässer, illegalen Abfall, Eingriffe in Naturschutzgebiete und Lärmbelästigungen melden.