Zum Inhalt wechseln
  • Klimaschutzagentur Mannheim
    Die Klimaschutzagentur Mannheim berät zu den Themen Energiesparen, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Fördermittel und Klimaschutz.
  • Klimaschutz am Oberrhein
    Die Klimapartner fördern aktiv den Klimaschutz, indem CO2-Emissionen in der Region nachhaltig eingespart werden sollen. So trägt der Verein zu den Klimaschutzzielen des Bundes, des Landes sowie der Städte und Gemeinden bei.
  • Klimaschutzatlas Rhein-Neckar-Kreis
    Der Klimaschutzatlas Rhein-Neckar-Kreis übernimmt die Aufgabe, in übersichtlicher Weise einen aktuellen Überblick über die bereits realisierten Beiträge der Akteure des Rhein-Neckar-Kreises zu geben.
  • Klimaschutz-Botschafter – Stadt Schwäbisch Hall

    Du leistest auch einen Beitrag zum Klimaschutz? Hier in Schwäbisch Hall bist Du nicht allein. Mehr als 70 Bürgerinnen und Bürger aus Schwäbisch Hall und Umgebung haben ihre Klimabotschaft geteilt und gezeigt, dass jeder und jede aktiv einen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann.

  • Klimaschutz im Rhein-Neckar-Kreis
    Für den Rhein-Neckar-Kreis spielt der Klimaschutz eine wichtige Rolle. Die Auswirkungen auf die Umwelt müssen bereits bei Infrastrukturmaßnahmen, bei Bauvorhaben und bei vielen weiteren Maßnahmen beachtet werden.
  • Klimaschutz in Baden-Württemberg - Informationen des UM
    Die Industrieregion Baden-Württemberg trägt überproportional zum Anstieg der klimaschädlichen Treibhausgase bei. Um den dadurch verursachten Klimawandel auf einem beherrschbaren Maß zu halten, müssen wir die CO2-Emissionen reduzieren. Dieser besonderen Verantwortung nimmt sich Baden-Württemberg mit dem Klimaschutzgesetz an, das verbindliche Vorgaben für die Reduzierung von Treibhausgasen festlegt. Im Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept hat das Land konkrete Strategien und Maßnahmen entwickelt, um diese Ziele umzusetzen.
  • Klimaschutz in Esslingen am Neckar
    Ein großer Teil des Treibhauseffektes und des damit verbundenen Klimawandels wird durch das urbane und industrielle Wachstum und damit in den städtischen Ballungsräumen verursacht. Deshalb wird auch von den Städten erwartet, nachhaltige urbane Zukunftsmodelle mit dem Ziel einer Verringerung der klimarelevanten Spurengase Kohlendioxid, Methan und Stickstoff zu entwickeln.
  • Klimaschutzkampagne "Aalen schafft Klima"
    „Aalen schafft Klima" – mit diesem Schlagwort werben wir in unserer Stadt für den Klima- und Umweltschutz. Unser erklärtes Ziel ist es, in der Aalener Bevölkerung das Bewusstsein für dieses Thema weiter zu schärfen und schädliche Auswirkungen auf unser Klima nachweislich und wirksam zu reduzieren.
  • Klimaschutzkampagne "Karlsruhe macht Klima"
    Karlsruhe macht Klima. Und zwar ein besseres. Dafür steht die Klima­­schutz­­kam­pa­gne der Stadt Karlsruhe. Denn wir alle können im Alltag das Klima schützen und mit wenig Aufwand einiges bewirken. Ziel von "Karlsruhe macht Klima" ist es deshalb, den Klima­­schutz in der Karlsruher Öffent­­lich­keit regelmäßig ins Bewusst­­sein zu rufen.
  • Klimaschutzkampagne "Klima sucht Schutz in Heidelberg... auch bei dir!" (Stadt Heidelberg)
    2007 war der Startschuss für die Heidelberger Klimaschutzkampagne. „Klima sucht Schutz in Heidelberg…auch bei Dir!" ist seitdem der Heidelberger Klimaschutz-Slogan. Ziel der Kampagne ist es, die Heidelberger Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, durch viele kleine Veränderungen im Alltag und im Berufsleben Einfluss auf die drohende Klimaveränderung zu nehmen.
  • Klimaschutzkonzept Crailsheim (PDF-Datei)
    Die Städte und Gemeinden – so auch die Stadt Crailsheim – wollen durch ihre Klimaschutzanstrengungen einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass dieses Klimaschutzziel erreicht werden kann. Als Grundlage dafür soll das Klimaschutzkonzept über Ausgangssituation, Potentiale und zukünftige Maßnahmen Aufschluss geben.
  • Klimaschutzkonzept des Landkreises Schwäbisch-Hall
    Oberstes Ziel des integrierten Klimaschutzkonzepts ist die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen im Landkreis. Um dies zu erreichen, wurde unter Einbezug von lokalen Fachakteuren und interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Maßnahmenkatalog entwickelt, welcher die Klimaschutzaktivitäten des Landkreises bündelt.
  • Klimaschutzkonzept für die Stadt Kehl am Rhein
    Der Gemeinderat hat das Klimaschutzkonzept für Kehl in seiner Sitzung am 20. November 2013 einstimmig beschlossen.
  • Klimaschutzpakt (UM)
    Mit Unterstützung der Landesregierung weiten die kommunalen Landesverbände ihr Engagement für den Klimaschutz aus. Dazu haben die Landesregierung und die kommunalen Landesverbände Ende 2015 den „Klimaschutzpakt Baden-Württemberg“ geschlossen. Bislang sind über 400 Kommunen dem Klimaschutzpakt beigetreten.
  • Klimaschutz Plus - Förderprogramm
    Klimaschutz steht heute im Mittelpunkt des Interesses einer vorsorgenden, auf eine nachhaltige Entwicklung ausgerichteten Umweltpolitik. Ziel der langfristig angelegten Umweltpolitik des Landes ist es, die CO2-Emissionen in Baden-Württemberg nachhaltig und effizient zu senken. Dabei stehen landesweite Klimaschutzmaßnahmen in enger Verbindung mit den Klimaschutzaktivitäten des Bundes und der EU sowie den globalen Klimaschutzvereinbarungen.

App "Meine Umwelt"

Meine Umwelt-LogoMit der App "Meine Umwelt" können Sie sich standortgenau über aktuelle Umweltdaten informieren sowie Attraktionen aus verschiedenen Bereichen finden. Im Meldeteil können Sie selbst Umweltdaten melden, zum Beispiel Ambrosiastandorte, Hochwasserbilder zur Dokumentation lokaler Hochwasserereignisse oder Umweltbeeinträchtigungen. Unter Erleben finden Sie erlebnispädagogische Angebote in Ihrer Umgebung.
Lassen Sie sich von der App per Push-Nachricht vor Umweltgefahren wie z.B. Feinstaub warnen. Somit können Sie schneller reagieren und rechtzeitig nötige Vorkehrungen treffen.

Umwelt­meldestelle

Logo der UmweltmeldestelleDie Umweltmeldestelle dient seit 40 Jahren als Ansprechpartner bei Umweltbeeinträchtigungen. Schnell und unbürokratisch können ihr Bürgerinnen und Bürger verschmutzte Gewässer, illegalen Abfall, Eingriffe in Naturschutzgebiete und Lärmbelästigungen melden.