Aufmacherbild

Informationsangebote des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Energie

  • Sanierungsleitfaden
    Viele Hausbesitzer stehen vor der Entscheidung, ihr Haus energetisch zu sanieren und wissen nicht so recht, wo sie anfangen sollen. Wir möchten Sie als Hauseigentumer im Sanierungsprozess unterstützen und den Weg zu einem geordneten Bauablauf aufzeigen.
  • Schulaktion Energie-Detektiv EDe
    Mit einem Koffer voller Erfahrungen und Wissen kommt EDe der Energie- Detektiv im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in Ihre Klasse. Witzig, lebendig, spannend, interaktiv und mit vielen Experimenten bringt er Ihren Schülerinnen und Schülern während eines Vormittags Wissenswertes über die Energie von heute und morgen näher.
  • Smart Grids – Intelligente Energieversorgung für eine nachhaltige Zukunft im Land
    Baden-Württemberg kann sich mit Smart Grids nicht nur ein neues Technologiefeld im globalen Wettbewerb, sondern auch Wertschöpfung und Arbeitsplätze erschließen. Smart Grids stellen einen wesentlichen Baustein für eine nachhaltige, ressourcenschonende und effiziente Energieversorgung dar.
  • Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg
    Eine der großen Herausforderungen der Energiewende besteht darin, die durch den Ausbau der erneuerbaren Energien zunehmend fluktuierende Stromerzeugung und den Stromverbrauch besser aufeinander abzustimmen. Hierzu bedarf es neben einem intelligenten System zum Lastmanagement einer Vernetzung von Stromerzeugung, Speichern und Verbrauchern durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien in Form von Smart Grids.
  • Solaroffensive des Landes Baden-Württemberg (UM)
    Um die Nutzung der Sonnenenergie voranzubringen, hat das Land Baden-Württemberg eine Solaroffensive ins Leben gerufen. Diese soll Barrieren bei der Errichtung von Photovoltaikanlagen durch regionale Netzwerke abbauen.
  • Stilllegung und Abbau der KeStilllegung und Abbau des Kernkraftwerkes Neckarwestheim II

    Die EnBW Kernkraft GmbH (EnKK) beabsichtigt, das Kernkraftwerk Neckarwestheim, Block II, stillzulegen und abzubauen.

  • Stilllegung und Abbau des Kernkraftwerkes Philippsburg 2
    Die EnBW Kernkraft GmbH (EnKK) beabsichtigt, das Kernkraftwerk Philippsburg, Block 2, stillzulegen und abzubauen.
  • Umwelt- und Energieforschung (UM)

    Klimawandel, Rückgang der Artenvielfalt, Stickstoffüberschuss und schwindende natürliche Ressourcen bedeuten große Herausforderungen. Bewältigen lassen sie sich nur im breiten gesellschaftlichen Konsens. Die Umwelt- und Energieforschung des Landes Baden-Württemberg liefert hierfür wissenschaftlich fundierte Grundlagen.

  • Versorgerportal Baden-Württemberg
    Das Portal bietet die Möglichkeit, sich über die Aufgaben der Energiekartellbehörde Baden-Württemberg und der Landesregulierungsbehörde Baden-Württemberg (LRegB) zu informieren. Gleichzeitig dient das Portal dazu, interessierten Verbrauchern einen besseren Überblick über den aktuellen Stand der regulierungsrechtlichen Praxis, beispielsweise hinsichtlich der jeweiligen Netzentgelte, zu geben. Darüber hinaus informiert das Portal über die Gas- und Trinkwasserpreise im Lande.
  • Wärmepumpen-Checkliste
    Die Broschüre gibt Hinweise zur Planung und Ausführung von Wärmepumpenheizanlagen
  • Webtool: Erfüllungsoptionen für Nichtwohngebäude
    Wie lässt sich das novellierte EWärmeG bei Nichtwohngebäuden erfüllen? Das interaktive Web-Tool unterstützt Sie dabei, einfach und übersichtlich zu erkennen, welche Optionen Ihnen offen stehen. Klicken Sie sich durch die verschiedenen Erfüllungsoptionen, um die für Sie beste Kombination herauszufinden.
  • Webtool: Erfüllungsoptionen für Wohngebäude
    Mit dem ab dem 1. Juli 2015 gültigen Erneuerbaren-Wärme-Gesetz (EWärmeG), haben Hauseigentümer nun eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Bestimmungen des Gesetzes zu erfüllen. In der interaktiven Grafik finden Sie alle gültigen Erfüllungsoptionen für Wohngebäude übersichtlich dargestellt.
  • Windenergie (UM)
    Schon heute haben die erneuerbaren Energieträger einen Anteil an der Stromerzeugung von über 23 Prozent. Bis 2020 soll dieser Anteil auf mindestens 38 Prozent steigen, bis 2050 sollen es 80 Prozent sein.
  • Zukunft Altbau
    Zukunft Altbau ist die Informationskampagne des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg rund um das Thema energieeffiziente Altbaumodernisierung.

Gentechnik

  • Gentechnik - Informationen des UM
    Die Biotechnologie befasst sich mit der Umsetzung von Erkenntnissen aus der Biologie und der Biochemie in technisch nutzbare Prozesse. Die ersten Anwendungen der Biotechnologie durch den Menschen liegen ungefähr 5000 Jahre zurück und dienten der Herstellung bzw. Veredlung von Nahrungsmitteln. Diese frühe Nutzung von biologischen Prozessen sowie das Kompostieren oder die biologische Abwasserreinigung werden als die klassische Biotechnologie bezeichnet.

Geologie

  • Fracking - Informationen des UM
    Die Gewinnung von Erdgas und Erdöl mittels Fracking wird derzeit bundesweit intensiv diskutiert. Angesichts der Risiken lehnt die baden-württembergische Landesregierung den Einsatz der Frackingmethode beim derzeitigen Erkenntnisstand kategorisch ab.

Gesundheit

  • Asbest in Gebäuden – die versteckte Gefahr (UM)
    Die Herstellung und Verwendung von Asbest ist aufgrund seiner krebserzeugenden Eigenschaften schon seit über 20 Jahren verboten. Das Thema ist aber weiterhin aktuell. Das liegt nicht zuletzt daran, dass asbesthaltige Materialien bis in die 90er Jahre hinein verbaut wurden und bis heute in zahlreichen Gebäuden stecken. Solche Gebäude stehen derzeit altersbedingt vor einer Sanierung. Diese umfangreichen Renovierungsarbeiten werden auch als „Bauen im Bestand“ bezeichnet.

Klima

  • Anpassungsstrategie des Landes Baden-Württemberg
    Der Klimawandel ist Realität und auch in Baden-Württemberg angekommen. Vor allem Extremereignisse wie der Jahrhundertsommer 2003, die Hochwasserereignisse von 2013 oder die schlimmen Bilder der Starkregenereignisse im Frühsommer 2016 führen uns dies immer wieder ins Bewusstsein. Es ist wichtig diese Eindrücke anhand langer Zeitreihen und Beobachtungen zu bestätigen.
  • Broschüre "Auf dem Weg zur klimaneutralen Kommune"
    Die Broschüre berichtet über die Erfahrungen von 14 kommunalen Klimaschutz-Projekten, z. B. zu Nahwärmekonzepten und zu Quartierskonzepten. Es wird gezeigt, wie Bestandsaufnahmen durchgeführt werden können, wie eine Bürgerbeteiligung und -motivation erfolgen kann und welche Akteure zu beteiligen sind.
  • Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung am integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept
    Die Energie- und Klimawende stellt das Land vor große Herausforderungen. Dafür sind eine Reihe von Maßnahmen notwendig, die Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen betreffen. Wir haben uns vor der Umsetzung von der Öffentlichkeit und den Bürgerinnen und Bürgern beraten lassen. Sie konnten im Vorfeld und während des gesamten Prozesses die geplanten Maßnahmen ansehen und bewerten. Hier können Sie die Abschlussergebnisse einsehen.

Ministerium für Umwelt, Klima und Energie­wirtschaft

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM) ist eines von elf Ministerien in der Verwaltung des Landes Baden-Württemberg. Es besteht seit 1987 nachdem es aus dem „Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Umwelt und Forsten" herausgelöst wurde.

Zur Homepage des UM