Zum Inhalt wechseln
Aufmacherbild

Informationsangebote zum Thema Wasser

Wasser ist die grundlegende Voraussetzung für alles Leben auf der Erde. Es ist unverzichtbarer Bestandteil des Naturhaushaltes und ein wichtiges Lebensmittel für den Menschen. In Baden-Württemberg kommen 75% des Trinkwassers aus dem Grundwasser. Wesentliche Ziele des Gewässerschutzes sind der gute ökologische und chemische Zustand der Fließgewässer und Seen sowie der gute chemische und mengenmäßige Zustand des Grundwassers.

  • Grundwasserschutz Landkreis Heilbronn
    Erhebliche Mengen unseres Trinkwassers werden aus Grundwasser gewonnen. Qualität und Menge des Grundwassers sind daher wichtig für die Trinkwasserversorgung.
  • Grundwasserstände und Quellschüttungen
    GuQ - Grundwasserstände und Quellschüttungen: Aktueller Entwicklungsstand der Grundwasservorräte
  • Grundwasserüberwachungsprogramm. Ergebnisse der Beprobung 2016
    Der jährlich erscheinende Bericht "Grundwasserüberwachungsprogramm: Ergebnisse der Beprobung" dokumentiert, beschreibt und bewertet den landesweiten Grundwasserzustand für die Grundwasservorräte und die Grundwasserbeschaffenheit.
  • Hoch- und Niedrigwasser - Aktuelle Daten der HVZ
    Auf den WWW-Seiten der HVZ – bei der LUBW – werden aktuelle Wasserstands-, Abfluss- und Niederschlagsdaten sowie Hochwasservorhersagen und Lageberichte über den Hochwasserablauf bereitgestellt.
  • Hochwassergefahrenkarten (RP)

    Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten sind die Grundlage des bewussten Umgangs mit Hochwasser. Mit ihnen ist es möglich, für jeden Standort in Baden-Württemberg die Risiken durch Hochwasser zu bewerten und konkrete Maßnahmen zu ergreifen.

  • Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten (UM)
    In den gegenüber der Europäischen Kommission zu berichtenden Hochwassergefahrenkarten (Flood Hazard Maps) werden nach Artikel 6 Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie (HWRM-RL) die möglichen Gefahren von verschiedenen Hochwassern (HQ10, HQ100, HQextrem) für die Risikogebiete nach Artikel 5 HWRM-RL dargestellt.
  • Hochwasserpartnerschaften
    Hochwasserpartnerschaften sind Zusammenschlüsse von Kommunen, Fachverwaltungen und Institutionen innerhalb eines Einzugsgebietes. Sie entstanden 2003 mit dem Ziel, bei Kommunen und der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für Hochwassergefahren zu schaffen und das Konzept eines vorsorgenden Hochwasserschutzes zu verbreiten.
  • Hochwasserrisikomanagementpläne
    Die Hochwasserrisikomanagementpläne (Flood Risk Management Plans) enthalten Karten, angemessene Ziele (Artikel 7 Abs. 2 HWRM-RL) für das Hochwasserrisikomanagement und Maßnahmen, um diese zu erreichen (Artikel 7 Abs. 3 HWRM-RL).
  • Hochwasservorhersagen im Rheingebiet
    Die Karte zeigt die wichtigsten Hochwassermelde- und -vorhersagezentralen am Rhein von der Schweiz bis in die Niederlande.
  • IBK-Nachhaltigkeitspreis 2017 "Erneuerbare Energien und Energieeffizienz"
    Im Jahr 2014 verlieh die Internationale Bodensee Konferenz zum ersten Mal ihren Nachhaltigkeitspreis. Mit dem Preis möchte die IBK den Bodenseeraum als Modellregion für nachhaltige Entwicklung ins öffentliche Bewusstsein rücken und dazu anregen, gemeinsam über die Zukunft nachzudenken und konkret zu handeln und zu gestalten. Projektträ­ger/Akteure, die im Sinne des Leitbilds der IBK für den Bodenseeraum ganzheitliche und langfristige Lösungen schaffen, können durch den IBK-Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet werden.

App Meine Pegel

Logo App Meine PegelMeine Pegel ist die amtliche Wasserstands- und Hochwasser-Informations-App mit rund 2.000 Pegeln in Deutschland - ein Service von www.hochwasserzentralen.de.
Kostenloser Download der App für Google Android, Apple iOS und Windows Phone.

Film "Ich bin der Neckar"

Von der Filmakademie Baden-Württemberg begleitet entstand 2016 der Kampagnenfilm "Ich bin der Neckar".
Der Film ist ein Projekt der Initiative "Unser Neckar".